Ehrenzeichen für Botschafterin Kathryn Walt Hall

Wien, (OTS) Landeshauptmann Dr. Michael Häupl überreichte am Freitag der ao.u.bev. Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika, Kathryn Walt Hall, anlässlich der Beendigung ihrer Tätigkeit in Wien, das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. An der Ehrung nahmen zahlreiche prominente Gäste aus Kultur und Politik teil.****

Kathryn Walt Hall, die über ein abgeschlossenes Wirtschaftsstudium der University of California, Berkeley, sowie ein Doktorat in Jus des Hastings College of Law der University of California verfügt, begann ihre Berufslaufbahn als Anwältin in der Stadtverwaltung Berkeley. Später war sie als Anwältin und Geschäftsfrau in Dallas, Texas, tätig, wo sie eine Reihe von Bürgerrechtsangelegenheiten betreute.

Am 3. September 1997 wurde Kathryn Walt Hall von Präsident Clinton zur Botschafterin der Vereinigten Staaten in Österreich nominiert. Am 6. November erfolgte die Bestätigung durch den Amerikanischen Senat und zwei Wochen später wurde sie offiziell angelobt. Von Beginn ihrer diplomatischen Tätigkeit an hat sie in Österreich und Amerika die Interessen der beiden Länder vor Vertretern der Wirtschaft und Industrie, führenden Akademikern, Journalisten, Kulturschaffenden, Regierungsvertretern und der breiten Öffentlichkeit vertreten. Besonderes Augenmerk legte sie dabei auf die Attraktivität Österreichs als Wirtschaftsstandort.

Landeshauptmann Dr. Häupl drückte seine Freude darüber aus, dass Botschafterin Walt Hall "ihr Herz an Wien verloren habe". Wirtschaft und Tourismus hätten durch ihr persönliches Engagement sehr profitiert. Besonders würdigte Häupl, dass Kathryn Walt Hall eine konstruktive und faire Partnerin in schwierigen politischen Fragen gewesen sei.

Botschafterin Walt Hall betonte, dass sie sich in Wien zuhause fühle. Sie drückte ihre besondere Wertschätzung für die kulturellen und sozialen Leistungen der Stadt Wien sowie die Sicherheit der Bundeshauptstadt aus. Sie und ihre Familie werden auch weiterhin der Stadt Wien freundschaftlich verbunden bleiben. (Schluss) du/bs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ingrid Duschek
Tel.: 4000/81 857
e-mail: dus@mdp.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK