YLine AG: Compaq und YLine haben strategische Partnerschaft vereinbart

Wien (OTS) - Compaq und YLine haben eine Vereinbarung unterschrieben, die eine starke und tiefe technische Partnerschaft und Geschäftsbeziehung implementiert. Die Compaq-Technologie soll mit den ASP Services von YLine, basierend auf YLine's strategischem Produkt ares, kombiniert werden.

Im Zusammenhang mit sehr beeindruckenden Referenzprojekten transaktionssensibler Systeme (z.B. New York Stock Exchange, die auf Compaq-Technologie implementiert wurde) ist YLine zuversichtlich, dass Compaq als starker Partner die ASP Services von YLine mit zusätzlichem technologischen Nutzen ergänzt.

Deshalb unterstützt YLine die besten Plattformen, die es für ASP-Lösungen derzeit auf dem Markt gibt. Als Teil dieses Schritts wird YLine den Betrieb von IBM/S390 nicht verlängern, sondern diese Systeme innerhalb der nächsten zwei Monate durch Compaq-Lösungen ersetzen. Da ares mit einer plattformunabhängigen Architektur funktioniert und Compaq-Systeme ursprünglich sowohl für Unix/Linux-Systeme als auch für Microsoft-Betriebsysteme konzipiert wurden, zeigten die ersten Tests ausgesprochen gute Ergebnisse. Außerdem wird die Migration sehr erleichtert.

YLine wird in den weltweiten Computing-Centers von Compaq "ready-to-use"-Services anbieten, die zu allen Compaq-Systemen kompatibel sind. Compaq wird die Migrations- und Integrationsprozesse unterstützen, ebenso wie den Betrieb des Systems, um auf diese Weise eine Umgebung zu schaffen, die die höchsten Levels von Skalierbarkeit, Performance, Sicherheit und Verfügbarkeit bietet.

Abgesehen von der technischen Kooperation ist auch eine verstärkte geschäftliche Zusammenarbeit Teil der Vereinbarung.

Rückfragen & Kontakt:

okrina communications
Christine Richter
Tel.:+43/1/50 36 875-63
Fax.:+43/1/50 56 398
christine.richter@okrina.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKR/OTS