7. Juli: Film Festival bringt "Aida"

Wien, (OTS) Am 7. Juli bringt das Film Festival auf dem Rathausplatz "Aida". Verdis tragische Geschichte der äthiopischen Sklavin Aida, die sich in den ägyptischen Feldherrn Ramadès verliebt, und die zwischen Pflicht und Neigung hin- und hergerissen wird. Denn Aida ist in Wahrheit die Tochter des äthiopischen Königs, und gegen den zieht ihr Geliebter in die Schlacht. Aufführung aus dem Jahr 1994 aus dem Royal Opera House Covent Garden mit Cheryl Studer in der Titelrolle.

Die Vorstellung beginnt bei Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt ist frei. Unter der Telefonnummer 4000/8100 informiert ein Tonbanddienst über das jeweilige Abendprogramm. Eine Programmübersicht gibt es unter der Internetadresse:
www.wien-event.at/ .

Im "Carmen’s Corner" verwöhnen zahlreiche Gastronomen mit Schmankerln aus aller Herren Länder vom 30. Juni bis 2. September. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur:
Tel.: (01) 4000/81081

PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK