Verkehrsmaßnahmen

Straßenumbau in der Porzellangasse

Wien, 30.6. (OTS) - Im 9. Bezirk ist in Teilen der Porzellangasse ein Straßenumbau vorgesehen, der mehrere Gründe hat, wie seitens der Bauleitung der MA 28-Straßenverwaltung und Straßenbau (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr), von TAR Ing. Oswald Stefaner dargelegt wird: "Generell soll der Straßenraum aufgewertet werden, wobei eine durchaus fußgängerfreundliche Umgestaltung vorgesehen ist. Die Herstellung von Baumscheiben wid gleichsam grüne Farbflecken in die etwas eintönige Gesamtansicht bringen. Auch an die Parkplatzsituation wurde schonend herangegangen, es gehen kaum Plätze verloren".

Arbeitsbereiche sind der Abschnitt zwischen Seegasse und gegenüber Bauernfeldgasse (Nummern 24 bis 28 bzw. 35 bis 39) sowie das Plateau Fürstengasse (Nummer 33 bis 33a). Die Umbaumaßnahmen beginnen am Montag, dem 2. Juli, und werden voraussichtlich bis 15. August dauern; einzelne nicht verkehrswirksame Nacharbeiten - weil die Baumpflanzungen erst im Herbst vorgenommen werden können - und die teilweise Erneuerung der öffentlichen Beleuchtung durch die MA 33, werden voraussichtlich am 28. September abgeschlossen. Die Kosten wurden mit rund 2 Millionen Schilling veranschlagt.

Baudurchführung und Verkehrsmaßnahmen:
ß
* Grundsätzlich muss nach Aufgrabungen von WIENGAS, WIENSTROM und Wasserwerken die Straßenoberfläche definitiv instandgesetzt werden.
* Entsprechend dem Baufortschritt werden in den einzelnen Arbeitsbereichen Halteverbote erlassen.
* Bei Gehsteigsperren werden Ersatzgehsteige am Fahrbahnrand angelegt.
ß

Weitere am kommenden Montag anlaufende Bauvorhaben:

Am Montag, dem 2. Juli, laufen im höherrangigen Straßennetz mehrere Bauvorhaben an, die Verkehrsmaßnahmen erforderlich machen:

* 10., Ludwig von Höhnel-Gasse (Bundesstraße B 228 -Wienerbergstraße) im Abschnitt zwischen Endlichergasse und Verteilerkreis Favoriten, südliche Richtungsfahrbahn. Arbeitsdurchführung bei Tag und Nacht zwischen Montag, 2. Juli, 20 Uhr, und Freitag, 6. Juli, 12 Uhr. Eine Spur je Richtung wird stets aufrechterhlaten. Bei diesen Belagsarbeiten handelt es sich um Haftungsarbeiten der Baufirma.

* 12., Hetzendorfer Straße von Egleseegasse bis Schönbrunner Allee. Die Wiener Linien nehmen einen umfassenden Umbau der Gleisanlagen vor, der voraussichtlich bis 31. August dauern wird. Dabei notwendige Hauptarbeiten: Gleiserneuerung, weil der Unterbau nicht mehr stabil genug ist, weiters eine Erweiterung des Achsenabstandes, das Verlegen von Großplatten, das spätere Reparaturmaßnahmen erleichtern wird und auch eine Anpassung der Oberleitung. Die Hetzendorfer Straße wird in beiden Richtungen zwischen Schönbrunner Allee und Breitenfurter Straße bzw. Eckartsaugasse für die Durchfahrt gesperrt (Anrainerzufahrten bzw. -abfahren werden möglich sein).

Es wird empfohlen, großräumig auszuweichen, entsprechende Avisotafeln werden aufgestellt. Als mögliche Ausweichrouten kommen infrage: Richtung Hetzendorf über die Schönbrunner Allee, Richtung Hietzing über die Breitenfurter Straße.

* 19., Sieveringer Straße zwischen Fröschlgasse und Agnesgasse (ohne Plateau). Im Zeitraum bis zum 28. Juli wird an insgesamt 10 Arbeitstagen der alte schafhafte Straßenbelag erneuert.

Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
ß
- Durchfahrtsperre mit Zu/Abfahrt für Anrainer außerhalb der unmittelbaren Arbeitsbereiche.
- Auf dem Plateau Fröschlgasse wird nur bei Nacht in der betriebslosen Zeit des Autobusses gearbeitet.
- Die betreffende Buslinie "93 A" wird bis zur Schleife Fröschlgasse kurzgeführt.
- Großräumige Umleitung über die Agnesgasse und die Krottenbachstraße.
ß

* 23., Neuerlaa, Perfektastraße Nummern 85 bis 87, gegenüber 87 und 89, 76 bis 84 sowie Fahrbahnquerung in Höhe 89. Kabellegungen der WIENSTROM, die voraussichtlich bis 30. September dauern werden.

Arbeitsdurchführung und Verkehrsmaßnahmen:
ß
- Bei den Längslegungen werden entsprechend dem Baufortschritt
1,5 Meter breite Ersatzgehsteige am Fahrbahnrand angelegt.
- An der Fahrbahnquerung wird halbseitig bei Nacht von 19 Uhr bis
5 Uhr früh, gearbeitet. Außerhalb der Bauzeit wird die Künette verkehrssicher überbrückt.
ß

Schleifmühlgasse: Sperre noch bis Sonntag Mitternacht

Im 4. Bezirk findet in der Schleifmühlgasse im Bereich zwischen Rechte Wienzeile/Operngasse und Margaretenstraße ein Straßenfest "Freihausviertel" statt, das noch bis Sonntag, 1. Juli, 24 Uhr, dauern wird. Der betreffende Bereich ist für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Außerdem ist die Mühlgasse zwischen Schikanedergasse und Schleifmühlgasse gesperrt und besteht in der Schikanedergasse eine Einbahnregelung von der Mühlgasse in Richtung Rechte Wienzeile.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081
ß
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS