Kranzl: Handys können im Urlaub teuer kommen

Vorsicht beim Telefonieren am Urlaubsort - richtiges Sonnenöl verwenden - auf die Qualität achten.

Qualitäts- und Kostenbewusstsein soll in den Urlaub mitgenommen werden!

Niederösterreich (SPI) Die Urlaubsstimmung verleitet oft, nicht auf die Qualität des Gebotenen zu schauen oder die Kosten zum Beispiel beim Telefonieren mit dem Handy zu vergessen. Um den Urlaub auch nach dem Urlaub genießen zu können sollten Qualitäts- und Kostenbewusstsein in den Urlaub mitgenommen werden. "Ich rate allen, vor Urlaubantritt die Handytarife am Urlaubsort beim jeweiligen österreichischen Netzbetreiber zu eruieren. Hat ihr Netzbetreiber mehrere Partner im Urlaubsland sollten die Preise verglichen werden. Beim Einkauf ist es vorteilhaft, die Preise zu vergleichen. Nicht jedes Schnäppchen ist ein solches", stellt Konsumentenschutzlandesrätin Christa Kranzl zum Ferienbeginn fest.

Auch bei Kosmetika, wie beim Sonnenöl, gibt es große Unterschiede. Um Hautschäden zu verhindern, sollte der Sonnenschutz den jeweiligen Gegebenheiten am Urlaubsort angepasst werden.
sw

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/2255 DW 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN