Österreichische Postbus AG wird zum politischen Spielball innerhalb der ÖIAG

Wien (GPF/ÖGB). "Aufgrund politschem Druck der ÖVP wurde in letzter Minute die Entsendung der Kapitalvertreter der ÖIAG (Dr. Ditz) in die Österreichische Postbus AG geändert", erklärt Zentralausschuss-Vorsitzender der Bediensteten der Postbus AG Robert Wurm.++++

Heute, Freitag, fand eine Hauptversammlung mit einer geplanten konstituierenden Sitzung statt. "Nach Auskunft von Dr. Ditz wurden für diese konstituierende Sitzung vier Kapitalvertreter namhaft gemacht: Dr. Peter Michaelis, Aufsichtsrat-Vorsitzender, Dr. Johannes Ditz, Aufsichtsrat-Vorsitzender-Stellvertreter, Mag. Herbert Schielin, ÖIAG-Angestellter und Mag. Thomas Doll, ebenfalls ÖIAG-Angestellter", so Wurm.

Die Hauptversammlung um 13.00 Uhr wurde ordnungsgemäß durchgeführt. "Beim Vorlesen der Kapitalvertreter, die von der ÖIAG namhaft gemacht wurden, stellte ich trotz Abmachung mit Befremden fest, dass nicht vier sondern sechs Kapitalvertreter genannt wurden. Durch meine Anfrage, warum dies so kurzfristig geändert wurde, erklärte man mir, dass man die Zustimmung der zusätzlichen Kapitalvertreter durch telefonische Anfragen erst um 12.00 Uhr erhalten habe. Diese unnötige Aufblähung des Aufsichtsrates hat nur einen Sinn, auch im Unternehmen Österreichische Postbus AG Parteifreunde mit Aufsichtsratposten zu versorgen", so Wurm weiter.

Drei der Kapitalvertreter - Dipl.Ing. Günther Abfalter, Mag. Dr. Wilfried Stadler und Dr. Ing. Jörg Sellner - konnten bei dieser Sitzung nicht einmal teilnehmen, da sie erst kurzfristig verständigt wurden. Wurm: "Durch diese politischen Spielchen von Dr. Johannes Ditz hat er, obwohl er im Aufsichtsrat nicht vertreten ist, aufgrund seiner Auswahl nach wie vor die Zügel in der Österreichischen Postbus AG in der Hand."

Bei der Sitzung nahmen nur Mag. Thomas Doll (ÖIAG), Mag. Herbert Schielin (ÖIAG), Arbeitnehmervertreter Robert Wurm und Karl Lerchbacher teil. Dadurch konnte die geplante konstituierende Sitzung nicht durchgeführt werden.

Durch die ÖIAG wurden nun folgende Kapitalvertreter namhaft gemacht: Dr. Peter Michaelis, ÖIAG, Mag. Thomas Doll, ÖIAG, Mag. Herbert Schielin, ÖIAG, Dipl.Ing. Günther Abfalter, Steyr, Mag. Dr. Wilfried Stadler, Invest Kreditbank, Dr. Ing. Jörg Sellner, Alcatel.

Die konstituierende Sitzung kann erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden.

ÖGB, 29. Juni 2001
Nr. 543

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: 0664 6243900Robert Wurm
Vorsitzender Zentralausschuss der Bediensteten der Postbus AG

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB