Verkehrsmaßnahmen (2)

Teilsperre des Rings am Samstag Nachmittag

Wien, (OTS) Morgen, Samstag, findet wieder die jährliche "Regenbogenparade" statt, wozu eine Teilsperre der Ringstraße am Samstag Nachmittag erforderlich sein wird. Laut Mitteilung der Bundespolizeidirektion Wien/Verkehrsleitzentrale sind folgender Ablauf sowie die daraus resultierenden Maßnahmen vorgesehen:

o Sammelort: Parkring zwischen Weißkirchner Straße und

Johannesgasse ab 14 Uhr.
o Damit Sperre des Rings zwischen Julius Raab-Platz (Urania) und

Schwarzenbergplatz ab 14 Uhr.
o Der Festzug wird sich um ca. 15 Uhr in Bewegung setzen und wird

die folgende Route benützen: Stubenring - Franz Josefs-Kai -Schottenring - Dr. Karl Lueger-Ring - Dr. Karl Renner-Ring - Burgring - Heldenplatz, wo ab ca. 18 Uhr das Hauptprogramm
laufen wird.
o Sperre des Franz Josefs-Kais/Rossauer Lände ab 15 Uhr.
o Sperre des Rings ab der Operngasse ab 15 Uhr.
o Die Schwarzenbergstraße und die Kärntner Straße bleiben während

der ganzen Veranstaltungsdauer offen, damit ist die Zufahrt zum
1. Bezirk möglich.

Baumaßnahmen in der Wagramer Straße an mehreren Stellen

Im 22. Bezirk laufen in der Wagramer Straße in Zusammenhang mit dem Weiterbau der U-Bahn-Linie U 1 nach Norden, am Montag, dem 2. Juli, an mehreren Stellen Baumaßnahmen an, die auch Auswirkungen auf die Verkehrsabläufe nach sich ziehen werden:

o In Kagran, von Am langen Felde bis Doningasse. Neutrassierung

einer Hauptleitung der Fernwärme Wien, die voraussichtlich bis 10. August dauern wird. Die Querung der Wagramer Straße erfolgt bei Nacht von 19 Uhr bis 5 Uhr früh, unter Freihalten einer Spur je Fahrtrichtung. Für die Fahrtrichtung stadteinwärts wird von 19 Uhr bis 22 Uhr zusätzlich eine Abbiegespur bei Am langen
Felde offengehalten. Außerhalb der Bauzeit keine Behinderungen.
o In Leopoldau, Plateaubereich Wagramer Straße/Martin

Gaunersdorfer-Gasse. Hauptrohrumlegungen der WIENGAS - Querung
im Zuge Martin Gaunersdorfer-Gasse sowie Längslegung stadtauswärts, Dauer bis voraussichtlich 3. August. Es wird bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, halbseitig, sowie an den Wochenenden von Samstag, 13 Uhr, bis Montag, 5 Uhr früh, gearbeitet. Außerhalb der Bauzeiten werden die Künetten verkehrssicher überbrückt.
o Beim Rautenweg, Fahrbahnquerung, unter Freihalten einer Spur je

Fahrtrichtung, sowie kurze Längslegung. Die Arbeiten der Wasserwerke werden voraussichtlich bis 31. August dauern. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Außerhalb der Nachtarbeiten von 19 Uhr bis 5 Uhr früh, verkehrssichere Überbrückung.
- Sperre der Linkabbiegespur der Wagramer Straße, Richtung

Rautenweg.
- Einbahnführung des Rennbahnwegs von der Austerlitzgasse in

Richtung Wagramer Straße.
- Umleitung der Gegenrichtung über die Strecke Lieblsgasse -

Austerlitzgasse zurück zum Rennbahnweg in Richtung Markomannenstraße.

(Schluss) pz/

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK