BMSG: Warnung des Gesundheitsstaatssekretariates

Wien (BMSG/OTS) Die Sektion IX des Bundesministeriums für soziale Sicherheit und Generationen gibt bekannt, dass das

Plüschtier

* Beschreibung: Pandabär aus weißem und schwarzem Plüsch, ca. 22 cm hoch, Innenkörper aus hartem Kunststoffmaterial, Augen mit eingebauten, grünen Lämpchen, Nase aus schwarzem Kunststoff; im Bauch Batteriefach aus weißem Kunststoff, innen mit Prägung: "Made in China" - bei der Inbetriebnahme leuchten die Augen grün.

* Verpackung: keine

* Lieferant/Importeur: Orient Import Export Handelsges.m.b.H., Hütteldorfer Str. 52, 1150 Wien

- das aufgrund seiner Beschaffenheit (Plüsch) als Spielzeuge für Kinder unter 3 Jahren einzustufen ist - die leicht abbrechende Nase verschluckt werden kann. Es besteht Erstickungsgefahr.

Die Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung und -forschung in Wien hat die Probe daher als gesundheitsschädlich im Sinne des § 8 lit.a LMG 1975 beurteilt.

Vor dem Gebrauch dieses Spielzeuges wird gewarnt.

Das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen hat die Lebensmittelpolizei der Bundesländer angewiesen, allfällig noch in Verkehr befindliche Produkte zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, dass die Gesundheitsschädlichkeit der Waren vom Lieferant/Importeur verursacht worden ist. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Günter Beier, Sektion IX
Tel.: (01) 71100-4860
http://www.bmsg.gv.atBundesministerium für soziale Sicherheit und
Generationen

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/NSO