KORREKTUR zu OTS0075

Im 2.Absatz heißt es richtig: Alfred Schöls wurde am 15.Juni 1951 in Horn geboren.

ALFRED SCHÖLS IST PRÄSIDENT DES BUNDESRATES FÜR DAS ZWEITE HALBJAHR 2001

Lebenslauf des niederösterreichischen Mandatars

Wien, 29. Juni 2001 (ÖVP-PK) Der Vorsitz des Bundesrates wechselt halbjährlich. Nach alphabetischer Reihenfolge übernimmt der jeweils erstgereihte Bundesrat eines Bundeslandes den Vorsitz der Länderkammer. Nach dem Bundesland Kärnten übernimmt nun Niederösterreich die Präsidentschaft. Ihr erstgereihter Bundesrat Alfred Schöls tritt daher mit 1. Juli für das nächste halbe Jahr die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Gerd Klamt an. Schöls ist seit 1997 Mitglied des Bundesrates und seit Dezember 2000 stellvertretender Obmann der ÖVP-Bundesratsfraktion. Nachstehend der Lebenslauf von Alfred Schöls, der vor wenigen Tagen seinen 50. Geburtstag feierte:****

Alfred Schöls wurde am 15. Juni 1951 in Horn geboren. Nach Volks-und Hauptschule absolvierte er eine Lehre als Bürokaufmann und besuchte die Berufsschule in Theresienfeld und Schrems. Seit 29. September 1970 ist er beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung beschäftigt.

Bisherige politische Funktionen:

Vertrauensmann-Stv. beim Amt der NÖ-Landesregierung (1971-1976) Jugendreferent der GÖD-NÖ von 1974-1985
Organisationsreferent der GÖD-NÖ von 1985-1987
Vorsitzender-Stv. der GÖD-NÖ von 1987-1989
Vorsitzender der Gewerkschaftsjugend Landhaus von 1978-1987 Landesobmann der FCG-Jugend NÖ von 1978-1986
Bundesobmann der FCG-Jugend von 1979-1985
Mitglied des Präsidiums der BFCG von 1979-1987, bzw. seit März/1992 Mitglied des Präsidiums der ÖGJ von 1979-1985
Mitglied der Jugendleitung des ÖGB von 1979-1985
Mitglied der Landesleitung der ÖGJ-NÖ von 1978-1985 Landesobmann-Stellvertreter der JVP NÖ von 1981-1984
Mitglied der Bundesleitung der JVP von 1979-1985 Organisationsreferent des ÖAAB Hauptbezirkes Wien-Zentrale von 1982-1990
Mitglied ÖAAB-Ortsgruppe Landhaus 1974-1998
Fraktionsobmann der ZPV 1990-1998
Organisationsreferent der ÖAAB-Fachgruppe Landesdienst von 1978-1998 Obmannstellvertreter des ÖAAB Hauptbezirkes Wien-Zentrale von 1990-1999

Derzeitige Funktionen:

Mitglied der Zentralpersonalvertretung und Organisationsreferent seit 1985
Mitglied des Bundesvorstandes der BFCG von 1979-1987 bzw. seit 1990 Vorsitzender der GÖD-NÖ seit Juni 1989
Mitglied des Zentralvorstandes der GÖD seit 1987
Vorsitzender des FCG-NÖ seit Dezember 1991, Mitglied des Landesvorstandes seit 1978
Vors.-Stellv. des ÖGB NÖ seit 1994, Mitglied der LEX-NÖ seit 1978 Mitglied des Landesvorstandes und der Landesleitung des ÖAAB NÖ seit 1990
Mitglied der Bundesleitung des ÖAAB seit 1991
Mitglied der erweiterten Landesparteileitung seit 1990
Bez. Obmann ÖAAB Wien-Umgebung seit 1999
Vorsitzender der BVA für Wien, NÖ und Burgenland seit 1991 Vorsitzender des Berufsrates der Gemeinde- und Landesbediensteten Europas (EUROFEDOP) seit 1990
Mitglied des Bundesrates seit 1997, Stellvertretender Obmann der ÖVP-Bundesratsfraktion seit Dezember 2000
Gewerkschaftsmitglied von 1969-1971 GPA, seit 1971 GÖD ÖAAB-Mitglied seit 1969

Alfred Schöls ist verheiratet und Vater von vier Kindern. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
01/40110-0ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK