Neue Verbindung: Flugfeldstraße in Kottingbrunn

Auch das Land Niederösterreich finanzierte Errichtung mit

St.Pölten (NLK) - Heute, Freitag, 29. Juni, um 18 Uhr wird die Flugfeldstraße beim Gemeindeteich in der Marktgemeinde Kottingbrunn (Bezirk Baden) eröffnet, eine über 3.700 Meter lange, ca. fünf und teilweise sogar sechs Meter breite Verbindung zwischen der B 17 und dem Ortszentrum bzw. der Gemeindegrenze mit Bad Vöslau. Die Straße wurde in acht Wochen Bauzeit asphaltiert. Im Kreuzungsbereich beim Gemeindeteich in Kottingbrunn wurde ein Kreisverkehr errichtet. Diese Straße wird von der NÖ Landesregierung und der Flughafen Wien AG zu je einem Drittel der Kosten - insgesamt 7,5 Millionen Schilling -finanziert. 1,5 Millionen Schilling zahlt die Marktgemeinde Kottingbrunn, eine Million Schilling die Stadtgemeinde Bad Vöslau. An der Eröffnung nehmen unter anderem Landesrat Fritz Knotzer, Landtagsabgeordneter August Breininger und der Direktor des Flughafens, Gerald Reisinger, teil.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK