GATTERER ZUR VIZEVORSITZENDEN DER EVP-FRAKTION IM EUROPARAT GEWÄHLT

Wien, 29. Juni 2001 (ÖVP-PK) Die ÖVP- Nationalratsabgeordnete Edeltraud Gatterer ist am Mittwoch in Strassburg in geheimer Wahl zur Vizevorsitzenden der EVP-Fraktion im Europarat gewählt worden. Gatterer erzielte dabei unter allen gewählten Vizevorsitzenden nach Aussage eines Stimmenauszählers "das beste Ergebnis". Die EVP-Fraktion umfasst insgesamt 152 Mitglieder. ****

Die Abgeordnete ist seit 1995 Mitglied in der parlamentarischen Versammlung des Europarates. Erst im Jänner 2001 wurde sie in ihrer Funktion als Vizepräsidentin im Sozial-, Gesundheits- und Familienausschuss sowie als Fraktionssprecherin der EVP für diesen Bereich neuerlich bestätigt. Gatterer hat sich mit einem vielbeachteten Bericht an den Europarat über die Rechte der Todkranken und Sterbenden, in dem sie sich neben dem Ausbau der Palliativmedizin, der Hospizeinrichtungen und der Patientenrechte dezidiert gegen die Zulassung der aktiven Sterbehilfe ausspricht, als gefragte Expertin auf diesem Gebiet profiliert und einen Namen gemacht.

"Für mich bedeutet diese Wahl eine Anerkennung meiner intensiven Arbeit in der parlamentarischen Versammlung des Europarates", so Gatterer, die abschließend auch die Wichtigkeit der politischen Arbeit über die Landesgrenzen hinweg hervorhob.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
01/40110-0

ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK