Landtagssitzung am 4. und 5. Juli 2001

Landtag wieder live im Internet - Ausstellung "Schulkultur" im Landtagsfoyer

Bregenz (VLK) - Die Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag
kommen am Mittwoch, 4. Juli und Donnerstag, 5. Juli 2001 zu
ihrer sechsten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Die Sitzung
beginnt am Mittwoch um 9.00 Uhr im Plenarsaal des Landtages
im Vorarlberger Landhaus. ****

Den größten Teil der umfangreichen Beratungen der
Abgeordneten wird - wie in den Vorjahren - der
Rechenschaftsbericht der Vorarlberger Landesregierung
beanspruchen, zusammen mit dem Rechnungsabschluss des Jahres
2000. Von Bedeutung wird auch die Beschlussfassung über eine Änderung des Elektrizitätswirtschaftsgesetzes sein und das Sozialhilfegesetz wird geändert werden. Auf dem Gebiet der Telekommunikationsstruktur werden die Weichen neu gestellt
werden, durch die Beschlussfassung über einen entsprechenden Antrag. Außerdem stehen Berichte des Wohnbaufonds, des
Sozialfonds und des Bäuerlichen Siedlungsfonds sowie ein
Antrag betreffend Anonyme Geburt, Beratungsangebot und Baby-
Nest auf der Tagesordnung. Auf dem Gebiet der Wirtschaft
dürfte ein Antrag, der bestehende Berufsbilder um Bereiche
wie erneuerbare Energie und deren Einsatz erweitern will, auf besonderes Interesse stoßen.

Darüber hinaus werden die Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung wiederum eine Anzahl von Anfragen aus den
Reihen der Abgeordneten beantworten. Unter der Internet-
Adresse www.vol.at/landtaglive kann auch die kommende Landtagssitzung wieder live in Bild und Ton mitverfolgt
werden.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist wie immer
öffentlich und frei zugänglich. Gruppen und Schulklassen, die
der Sitzung beiwohnen möchten, werden aus Platzgründen
gebeten, sich in der Landtagskanzlei unter der Telefonnummer 05574/511-30011 anzumelden.

Ausstellung "Schulkultur"

Ein weiterer Programmpunkt ist am Mittwoch, 4. Juli 2001
um 12.30 Uhr die Ausstellung "Schulkultur - Beispiele, die
Schule machen", die in Anwesenheit von Landeshauptmann
Herbert Sausgruber und Schul-LR Siegi Stemer im Landtagsfoyer
des Landhauses eröffnet wird. In Vorarlberg haben sich
zahlreiche Schulen intensiv um die Schaffung einer guten
Schulkultur bemüht, einige Beispiele werden präsentiert.
Weitere Infos zur Ausstellung: Landesschulrat für Vorarlberg,
Ruth Allgäuer, Telefonnummer 05574/4960-520.
(so/ug) (LT_somm.vlk,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL