Primetime für Businesspakete: Senden zur besten Zeit! - BILD (web)

Wien (OTS) - "DPD primetime" ist das neue Express-Dienstleistungspaket, das DPD Austria ab 1. Juli speziell für den österreichischen Business-Paketsektor und gewerbliche Versender mit hohen Dienstleistungsansprüchen anbietet.

Hand in Hand mit dem unverminderten Trend zum wettbewerbsentscheidenden Dienstleistungsumfang steigt speziell im B2B-Sektor der Bedarf an immer ausgefeilteren Möglichkeiten, Kunden und Märkte punktgenau zu beliefern. Termingenauigkeit und Schnelligkeit sind dabei genauso geforderte Kriterien, wie die maximale Bereitstellung und Verfügbarkeit durchgängiger Prozessinformationen.

Diesem Umstand trägt Österreichs marktführender Business-Paketdienst, DPD Direct Parcel Distribution Austria, nun Rechnung und bietet ab 1. Juli 2001 in Zusammenarbeit mit dem Partner Österreichische Post AG mit DPD primetime eine völlig neue, österreichweite Expressdienstleitung im Bereich der B2B-Paketlogistik an.

Programm zur besten Sendezeit

"Primetime ist bekanntlich die beste Sendezeit" erläutert DPD-Geschäftsführer Hans Baumann, "und genau die bieten wir Versendern und Empfängern von Business-Paketen mit den Produkten unserer neuen Expressschiene." Wobei "beste Zeit" nicht mit Bestzeit verwechselt werden darf, sondern mit dem optimalen Zeitpunkt der Zustellung, "der auf Garantie pünktlich eingehalten wird"(Baumann). Dazu kann zwischen folgenden Varianten gewählt werden

- Zustellung am folgenden Arbeitstag garantiert bis 09.00 Uhr (Variante: in den wichtigen österr. Wirtschaftszentren auch am Samstag)

- Zustellung am folgenden Arbeitstag garantiert bis 12.00 Uhr (auch am Samstag)

- Zustellung am folgenden Arbeitstag garantiert bis 17.00 Uhr

- Zustellung zum vereinbarten Fixtermin Montag - Freitag zwischen 09.00 und 17.00 Uhr

Bei allen Varianten werden auf Wunsch Zusatzdienstleistungen angeboten:

- Übersteigt der Wert eines Primetime-Paketes die üblichen Euro 508,71 (ATS 7.000,-), erfolgt eine automatische Höherversicherung laut Warenwertangabe bis maximal Euro 15.000,- (206.405,- ATS) und gesondertes Security-Handling.

- Wird das Feature Abteilungsbelieferung gewählt, wird nicht
nur zum vereinbarten Zeitpunkt, sondern auch an der richtigen -vom Versender gewünschten - Stelle (Abteilung, Stockwerk) zugestellt.

Service, Kundennähe und Dienstleistung werden bei DPD primetime kompromisslos umgesetzt. Das geht soweit, dass man den Kunden nicht nur eine Geld-zurück-Garantie gewährt, wenn durch Verschulden von DPD ein Zustelltermin nicht eingehalten werden kann, sondern der Versender über mögliche Zustellhindernisse sogar aktiv informiert wird.

Hightech Paketlogistik

Praktisch möglich und umsetzbar wird das alles durch den Einsatz modernster Daten- und Kommunikationstechnologien, die wichtige sendungsbezogene Informationen quasi in Echtzeit ohne Verzögerungen übermitteln. Einer der wesentlichsten Punkte ist bei einer garantierten Zustellung zum gewählten Termin natürlich die Kontrollmöglichkeit des Versenders. Wann und wo wurde das Paket zugestellt, von wem wurde es übernommen? Gibt es Zustellhindernisse, erfolgt eine Zweitzustellung oder wurde gar die Annahme verweigert. Einen Quantensprung in die Zukunft der modernen Paketlogistik bedeutet das mobile GSM-Terminal, mit dem die DPD primetime-Zusteller ausgerüstet sind. Auf der Basis modernster GSM-Technologie erfasst der Hybrid zwischen Laser-Scanner, Palm-Handheld und Mobiltelefon sowohl die Paketnummer als auch die handschriftliche Unterschrift des Empfängers am Touchscreen und übermittelt alle eingegebenen Daten per Knopfdruck und GSM an den Zentralrechner. Unter der Internetadresse der DPD-Online-Paketsteuer-Zentrale www.dpd-business.at sind die Daten ab diesem Moment für den zugangsberechtigten Kunden einsehbar.

Wichtigstes qualitätsbestimmendes Kriterium bleibt natürlich das Personal, an das bei DPD primetime naturgemäß ganz besondere Anforderungen gestellt wird. Letztendlich für die - durch Geld-zurück-Garantie - verbürgte Termingenauigkeit verantwortlich, werden nur bewährte und eingehend geschulte Zusteller eingesetzt.

Genauso einfach und bequem wie im bewährten DPD-System ist für den Kunden indes das Handling von Primetime-Paketen. Zusätzlich zum DPD-Paketkleber, der die als Strichcode verschlüsselte Paketnummer enthält und das Paket unverwechselbar und verfolgbar macht, wird lediglich ein weiterer Primetime-Kleber aufgebracht, der deutlich die gewählte Zustellvariante bzw. die gewünschten Zusatzleistungen ausweist. Die Gewichtsbegrenzung mit 31,5 Kilo pro Paket und die Dimensionierungsgrenzen (Gurtmaß) bleiben ebenfalls gleich.

Für DPD-Geschäftsführer Hans Baumann kommt die Markteinführung von DPD primetime jedenfalls genau zum richtigen Zeitpunkt. "Allein im Segment der anspruchsvollen DPD-Kunden besteht genügend Nachfrage nach den Varianten und Möglichkeiten, die wir mit Primetime bieten, aber auch im österreichweiten Business-Paket-Markt besteht natürlich dringender Bedarf nach einem High-Quality-Logistiksystem wie DPD primetime".

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service) Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit:
Erwin Wanek - ARGE IDEEN
Tel. 01/869 87 00

DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH
Zentrale
Tel. (01) 76031-0
e-mail : DPD primetime@dpd.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS