OeNB - Die finanziellen Transaktionen des Staats im Rahmen der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung

Wien (OTS) - - In Erfüllung des Special Data Dissemination Standards (SDDS) veröffentlicht die Oesterreichische Nationalbank die finanziellen Transaktionen des Staates

- Der Finanzierungssaldo des Sektors Staat aus Daten der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechung betrug im Jahr
2000 -2,0 Mrd EUR.

Die Transaktionen in der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung umfassen für jede Kategorie von Finanzinstrumenten den Nettozugang an finanziellen Aktiva (Forderungen) bzw. den Nettozugang an Verbindlichkeiten (Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG95, 1.31 c)); EU-Ratsverordnung 2223/96). Diese
Transaktionen werden für alle institutionellen Einheiten dargestellt. Dazu zählt auch der Sektor Staat, der alle
Einheiten umfasst, die zu den sonstigen Nichtmarktproduzenten zählen, deren Produktionswert für den Individual- und Kollektivkonsum bestimmt ist, die sich primär mit Zwangsausgaben von Einheiten anderer Sektoren finanzieren und/oder die
Einkommen und Vermögen umverteilen (Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG95, 2.68); EU-Ratsverordnung 2223/96). Der Sektor Staat gliedert
sich in die Teilsektoren Bund (Zentralstaat), Länder (ohne
Wien), Gemeinden (inklusive Wien) und die Sozialversicherungen.

Die Erstellung der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungs-
rechnung in Österreich basiert auf den Regelungen des
Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen
(ESVG 1995) und wird von der Oesterreichischen Nationalbank durchgeführt bzw. jährlich publiziert (Die Veröffentlichung der Daten der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung des
Jahres 2000 ist für das Statistische Monatsheft Nr. 9/2001 geplant).

Österreich ist Teilnehmer am Special Data Dissemination
Standard (SDDS) des Internationalen Währungsfonds (IWF) und hat sich daher verpflichtet u.a. die finanziellen Transaktionen des Staats regelmäßig zu publizieren. Gemäß den Richtlinien des SDDS sollen die entsprechenden Daten spätestens Ende Juni des
jeweiligen Folgejahres erscheinen. Da ab diesem Jahr die finanziellen Transaktionen des Staates aus den Daten der Gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung erstellt werden, veröffentlicht die Oesterreichische Nationalbank erstmals Daten über die finanziellen Transaktionen des Sektors Staat im Rahmen
des SDDS.

Die finanziellen Investitionen (Veränderungen der Aktiva) des Staats betrugen im Jahr 2000 (nach erster vorläufiger Rechnung)
5,7 Mrd EUR (78,3 Mrd ATS), die sich im Wesentlichen aus der Veranlagung in Einlagen und Wertpapieren sowie der
Kreditgewährung an inländische Rechtsträger zusammensetzten. Den größten Anteil machte die so genannte Rechtsträgerfinanzierung aus, bei der der Bund (Zentralstaat) Mittel über Wertpapieremissionen aufnahm und sie direkt an Unternehmen mit Bundesbeteiligung weiterleitete, die zur Gänze den
Schuldendienst zu leisten haben (Details dazu sind auch im Bericht über die Finanzschuld des Bundes enthalten). Diese Kreditgewährungen betrugen im Jahr 2000 2,45 Mrd EUR. Im Jahr davor machte diese Finanzierung 3,3 Mrd EUR aus. Die Investitionen in Form von
Einlagen und Geldmarktpapieren wurden vor allem im Ausland durchgeführt.

Die Finanzierungen des Staats im Jahr 2000 machten
7,7 Mrd EUR (105,2 Mrd ATS) aus, wobei sie fast ausschließlich
aus Wertpapieremissionen, die in EUR denominiert sind,
erfolgten. Dabei kam es zu einer Reduktion der Veranlagung durch Inländer und zu einer Ausweitung der Veranlagung der Ausländer, die über die Nettoneuemissionen der öffentlichen Stellen hinausging. In diesen Wertpapieremissionen sind auch die
Emissionen für die Rechtsträgerfinanzierung enthalten.

Der Finanzierungssaldo betrug im Jahr 2000 -2,04 Mrd EUR, das entspricht ca. 1% des BIP und liegt knapp unter dem von der Statistik Austria veröffentlichen Finanzierungssaldo aus den nicht-finanziellen Konten auf Basis der ersten Schätzung vom Februar 2001 (-2,36 Mrd EUR bzw. 1,1% des BIP).

Tabelle 1 Finanzielle Transaktionen des Sektor Staat (S.13)
in Millionen ATS/EUR

1999 2000
ATS EUR ATS EUR Finanzielle Investitionen .. 46.716 3.395 78.324 5.692 gegliedert nach dem Sitz der Schuldner
Investitionen im Inland .... 55.275 4.017 42.781 3.109 Investitionen im Ausland ... -8.559 -622 35.543 2.583 gegliedert nach Finanzinstrumenten
Bargeld und Einlagen ....... -8.380 -609 15.522 1.128 Wertpapiere ................ -6.632 -482 30.369 2.207 Kredite .................... 45.409 3.300 33.644 2.445 sonstige Forderungen ....... 16.320 1.186 -1.211 -88 Finanzierungen ............. 100.464 7.301 106.367 7.730 gegliedert nach dem Sitz der Gläubiger
Finanzierungen im Inland ...-117.623 -8.548 -46.551 -3.383 Finanzierungen im Ausland .. 218.087 15.849 152.918 11.113 gegliedert nach Finanzinstrumenten
Wertpapiere ................ 149.093 10.835 105.197 7.645 Kredite .................... -45.299 -3.292 702 51 sonstige Verbindlichkeiten . -3.330 -242 468 34 Finanzierungssaldo ......... -53.748 -3.906 -28.043 -2.038 gegenüber Inländern ........ 172.898 12.565 89.332 6.492 gegenüber Ausländern .......-226.646 -16.471 -117.375 -8.530

Datenquelle: Gesamtwirtschaftliche Finanzierungsrechnung, OeNB

Werte für 1999 erstellt Sept. 2000
Werte für 2000 erstellt Juni 2001
nächste Revision: geplant für Sept. 2001

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB