ORF-LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH: EMPFANG IM LANDHAUS ALS DANK AN DIE GROSSSPENDER IM RAHMEN DER AKTION "LICHT INS DUNKEL"

Wien (OTS) - Am 27. Juni 2001 fand im Landhaus ein Empfang des Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll, vertreten durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, statt. Dies war ein "Dankeschön" an alle Großspender der vorangegangenen "Licht ins Dunkel" Aktion. In Niederösterreich gab es eine Steigerung von 46%, gemessen am Jahr davor. Damit hatte dieses Bundesland das höchste Spendenergebnis, insgesamt 24,3 Millionen Schilling.

Für dieses Rekordergebnis bedankte sich Kurt Bergmann, Leiter der Aktion "Licht ins Dunkel", mit herzlichen Worten bei den anwesenden Großspendern. Landesintendantin Dr. Monika Lindner schloss sich den Dankesworten an und überreichte gemeinsam mit Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka Dankesurkunden an die anwesenden Vertreter der Aktionspartner. Folgende Firmen haben entscheidend zu dem großen Erfolg der Aktion beigetragen:

Niederösterreichische Nachrichten
Spar
Tupperware Österreich GmbH
Amt der NÖ Landesregierung
Flughafen Wien AG
NÖ-Anzeiger
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Firma Saubermacher
Sun & Fun Sonnenstudios
NÖ Raiffeisenlandesbank
Landesinnung der Bäcker
Bühl Center Krems
Bäckerei Christian Schneider
Leo Wiesner
Militärkommando Niederösterreich
Major Michael Jedlicka
Siegfried Marcus Automobilmuseum

Insgesamt werden von den Spenden österreichweit 236 "Licht ins Dunkel" Projekte finanziert. Allein davon sind 33 in Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Marina C. Watteck
ORF-NÖ Öffentlichkeitsarbeit
Radioplatz 1
3109 St. Pölten
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS