Heinz Fischer als SPE-Vizepräsident bestätigt

Wien (SK) Bei der konstituierenden Sitzung des Präsidiums der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) am 26. Juni in Brüssel wurde der stellvertretende SPÖ-Vorsitzende, Nationalratspräsident Heinz Fischer als Vizepräsident der SPE bestätigt. ****

Zum neuen Präsidenten der Europäischen Sozialdemokraten wurde auf dem Kongress der SPE Anfang Mai in Berlin Robin Cook (Großbritannien) gewählt. Vizepräsidenten sind nunmehr neben Heinz Fischer u.a. der frühere italienische Ministerpräsident Giuliano Amato, der deutsche Verteidigungsminister Rudolf Scharping, die stellvertretende schwedische Ministerpräsidentin Lena Hjelm-Wallén, der frühere französische Landwirtschaftsminister Henri Nallet und der griechische Verteidigungsminister Akis Tsohatzopoulos.

In der konstituierenden Sitzung des SPE-Präsidiums wurde Heinz Fischer auch mit der Herausgabe eines Jahrbuchs der Europäischen Sozialdemokratie betraut. "Ich glaube, dass die SPE durch ihren Kongress in Berlin und durch das neue Statut schlagkräftiger geworden ist und dass wir verstärkt in der Lage sein werden, europäische Politik im Sinne der Sozialdemokratie zu gestalten und zu beeinflussen. Wir werden uns im besonderen auch bemühen, am Projekt der Erweiterung der Europäischen Union zu arbeiten, die Bevölkerung in ganz Europa zu informieren und den durch die kommunistische Diktatur von der Geschichte benachteiligten Staaten Osteuropas eine faire europäische Perspektive zu bieten", sagte Heinz Fischer abschließend. (Schluss) se/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK