Zierler: Auch zweiter Tag des Reformkongresses ein voller Erfolg

Vösendorf (fpd) - "Rund 3.000 Menschen sind unserer Einladung gefolgt und in den Wiener City-Klub gekommen. Auch der zweite Tag des freiheitlichen Reformkongresses ist ein voller Erfolg", so heute FPÖ-Generalsekretärin Theresia Zierler. Sei der gestrige Tag ganz im Zeichen des breiten Dialogs der freiheitlichen Minister und der Bundesparteispitze mit den Funktionären gestanden, so würden heute das Regierungsprogramm der nächsten zwei Jahre, Pläne und Ziele in den Bereichen Finanz und Sozialpolitik sowie der Verwaltungsreform von den Ministern und der Vizekanzlerin vorgestellt.

"Die Politik der letzten Jahre von SPÖ und ÖVP ist nun endgültig vorbei. Politik zu Gunsten der Menschen und nicht der Regierenden, das ist der Weg der FPÖ, der heute wieder einmal klar und deutlich formuliert wurde", so Zierler.

Mit dem Kindergeld, der Verwaltungsreform oder der Abfertigung Neu zeigen die Freiheitlichen, dass sie der Motor der Reformen sind. Nach dem Abschluss der notwendigen Sanierungsphase und dem Nulldefizit komme die Steuerreform.

"Allen Unkenrufen zum Trotz wurden auch heute unsere Erwartungen übertroffen. Die FPÖ präsentiert sich als starke, geschlossene Partei, die mit viel Kraft und mutigen Ideen den Weg für die Zukunft vorzeichnet", so Zierler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)

Freiheitliches Pressereferat
Tel.: 01/40 110 5491
ß

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP/FPD