ÖAMTC: Erste Reisewelle sorgte für Wartezeiten in Kleinhaugsdorf

Urlauber aus Polen und Tschechien warteten bis zu drei Stunden

Wien (ÖAMTC-Presse) - Geduld beweisen mussten Samstag in den frühen Morgenstunden die ersten Urlauber aus Polen und Tschechien auf dem Weg in den Süden. Wie ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale berichtete, kam es am Grenzübergang Kleinhaugsdorf bei der Einreise nach Österreich zu umfangreiche Stauungen. Zeitweise betrug die Wartezeit bis zu drei Sunden. Ein weiterer neuralgischer Punkt war der Grenzübergang Spielfeld auf der A 9, Pyhrn Autobahn. Auf dem Weg nach Slowenien waren laut ÖAMTC Wartezeiten bis zu einer Stunde in Kauf zu nehmen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/la,ob,we

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC