Österreicher feierten kräftig in Cannes

Illustre Gästeschar auf der Plage du Galion

Wien (OTS) - Zu einem "Fest der Österreicher" luden am Donnerstag, dem 21. Juni, die beiden ORF-Enterprise-Geschäftsführer Franz Prenner und Sissy Mayerhoffer Werbetreibende ein, die sich zu den diesjährigen Cannes Lions in Südfrankreich eingefunden hatten. Rund 200 Gäste folgten der Einladung und vergnügten sich bei bestem Wetter auf der Plage du Galion. Grund zum Feiern hatten die kreativen Köpfe zur Genüge, nachdem ganz überraschend gleich fünf österreichische Beiträge in die Endrunde der 500 besten Werbefilme der Welt gekommen waren - darunter die von Hitradio Ö3 in Auftrag gegebene Spotserie um den kleinen Tino, der mit seiner Zahnspange Radio hören kann.

"Österreich ist zurück"
Freude über diesen unerwarteten Erfolg spiegelte sich daher nicht nur in der Begrüßungsansprache von Sissy Mayerhoffer und Franz Prenner wieder. Auch Peter Dirnberger, der Vertreter Österreichs in der Jury des Festivals, war begeistert. "Österreich ist zurück", lautete seine Botschaft. Schließlich zeige die fünffache Nominierung deutlich, "dass wir Österreicher nicht so schlecht sind, wie wir oft glauben".

Stolz auf ihre Nominierungen waren Marco de Felice, als Kreativdirektor bei Bárci & Partner/Young & Rubicam für die Ö3-Spots verantwortlich, und Johannes Krammer von der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann, Vorjahresjuror in Cannes und Kreativdirektor des nominierten Spots für die Wr. Städtische. Sie fanden sich ebenso zu kurzen Statements vor dem Mikrofon ein wie beiden verantwortlichen Produzenten Dieter Klein (PPM-Film, Ö3-Spots) und Dr. Wolfgang Ramml (Filmhaus Wien, Spot der Wiener Städtischen).

Drei Geburtstagskinder unter den Gästen
Neben den Nominierungen gab es beim "Fest der Österreicher" noch einen weiteren Grund für ausgelassene Stimmung - waren doch mit Dkfm. Erich Buxbaum (IAA-Präsident und Generaldirektor der österreichischen Unilever), Claudia Rieder (ORF-Enterprise) und "Young Creative" Max Jurasch gleich drei Geburtstagskinder unter den Gästen. Ihnen und allen anderen heizte Ö3-Star Eberhard Forcher mit flotten Rhythmen so richtig ein.

Für viel Begeisterung sorgte schließlich eine mit fünf Sprühkerzen geschmückte Torte. Sie stand nicht nur für die fünf österreichischen Spots auf der Film-Shortlist, sondern gleichzeitig auch für fünf Jahre erfolgreiche Cannes-Repräsentanz durch die ORF-Enterprise und den fünften Geburtstag von Vincent Prenner.

Modeschöpfer Moshammer feierte mit
Bis zwei Uhr morgens tanzte und feierte die illustre Gästeschar, darunter die Festival-Gründer Roger und Romain Hatchuel und der bayerische Modeschöpfer Rudolph Moshammer, der sich auch in Cannes nicht von Hündchen Daisy trennen mochte. Repräsentanten anderer Teilnehmerländer und mehrere Jury-Kollegen von Peter Dirnberger amüsierten sich ebenfalls auf dem gelungenen Fest.

Die österreichische Werbebranche war unter anderem vertreten durch DI Gerhard Sandler (Media Markt), Rudi Reisner (Wirz), Andreas Degen (One/Connect Austria), Waltraud Broz (Demner, Merlicek & Bergmann), Helge Haberzetl und Max Jurasch (Young Creatives), Ulli Wendl (LoweLintasGGK), Mag. Reginald Benisch (trend/profil-Verlag), Gerri Brandstetter (bcom), Elisabeth Giesser (trend/Profil-Verlag), Rudolf Kobza (FCB Kobza), Mag. Manfred Pretting (Werbeakademie), Michael Pollak (Ö3-Reporter vor Ort), Mag. Gertrude Sobotka-Hirnthaler (Gesco), Horst Wilfinger (Austria3/TWBA) und Walter Zinggl (Publicis).

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Jagschitz
Tel.: (01) 87 878 - DW 12 468
http://enterprise.orf.at

ORF - Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK