SPÖ-Termine von 25. Juni bis 1. Juli 2001

MONTAG, 25. Juni 2001:

10.30 Uhr Parnigoni - Pressekonferenz

SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni nimmt in einer Pressekonferenz zu aktuellen Fragen der inneren Sicherheit Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

DIENSTAG, 26. Juni 2001:

11.00 Uhr Jäger - Presseekonferenz

Die entwicklungspolitische Sprecherin der SPÖ, Inge Jäger, nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Stellungnahme zum neuen EZA-Gesetz" Stellung (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

19.00 Uhr Kubitschek bei ZUK-Diskussion "Wirtschafts- und sozialpolitische Alternativen zum Regierungsprogramm"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte und das "Netzwerk Innovation" der SPÖ laden zur Präsentation der Neuerscheinung "Wirtschafts- und sozialpolitische Alternativen zum Regierungsprogramm". Im Rahmen einer Podiumsdiskussion u.a. mit ExpertInnen aus dem Kreis der Autorenschaft wird die neue Publikation der WIWIPOL (Arbeitsgemeinschaft für wissenschaftliche Wirtschaftspolitik) vorgestellt. Es diskutieren SPÖ-Wirtschaftssprecherin Maria Kubitschek, der Wirtschaftsforscher Markus Marterbauer und die Ökonomin Christa Schlager (BEIGEWUM); Moderation: Rupert Weinzierl (Wissenschaftlicher Leiter WIWIPOL) (19 Uhr, Zukunfts- und Kulturwerkstätte, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien).

MITTWOCH, 27. Juni 2001:

17.30 Uhr Fischer eröffnet Ausstellung anl. 100. Geburtstages von Rosa Jochmann

Nationalratspräsident Heinz Fischer lädt zur Würdigung des 100. Geburtstages von Rosa Jochmann und zur Eröffnung einer Ausstellung. Es sprechen Nationalratspräsident Heinz Fischer, der Bezirksvorsteher von Simmering, Otmar Brix, der Vorsitzende der Sozialistischen Freiheitskämpfer und Opfer des Faschismus, Alfred Ströer, und SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer (17.30 Uhr, Abgeordneten-Sprechzimmer des Parlaments, 1, Dr. Karl Renner-Ring 3).

18.30 Uhr Einem hält Vortrag "Demokratie und Toleranz. Neupositionierung der SPÖ in sensiblen Themen?"

Der Verein für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften im BSA lädt zu einem Vortrag von SPÖ-Europasprecher Caspar Einem zum Thema "Demokratie und Toleranz. Neupositionierung der SPÖ in sensiblen Themen?" ein. Im Anschluss daran findet eine Diskussion statt (18.30 Uhr, Sitzungssaal der BAWAG, 5. Stock, Seitzergasse 2-4, 1010 Wien).

19.00 Uhr GdE lädt zu Präsentation des Projekts "Politik - Was geht das uns an?"

Die Gewerkschaft der Eisenbahner (GdE) lädt zur Präsentation des Projekts "Politik - Was geht uns das an?" ein. Zur Eröffnung der Veranstaltung spricht der Leiter des Karl Weigl-Bildungshauses, Gerald Wintersberger. Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion zum Thema statt. Es diskutieren: Bruno Aigner (SPÖ), Herbert Schmidtmeier (Präsident des FWV a.D.), Gerhard Hennerbichler (Zentralsekretär DUP), Stefan Maderner (Bundessekretär der ÖGB-Jugend) und der Politologe Dvorsak. Die abschließenden Worte zur Veranstaltung hält GdE-Vorsitzender Wilhelm Haberzettl (19 Uhr, Kongresshaus Wien, Margaretengürtel 138-140, 1050 Wien).

DONNERSTAG, 28. Juni 2001:

16.30 Uhr Prammer/Brauner/Orner präsentieren Projekt "Geschlechtssensible Kleinkindpädagogik"

Unter dem Motto "Chancengleichheit beginnt im Kindergarten" präsentieren SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer, die Wiener Frauenstadträtin Renate Brauner und Daniela Orner (Projektverantwortliche) das Projekt "Geschlechtssensible Kleinkindpädagogik" (16.30 Uhr, Kindertagesheim Brunhildengasse fun & care, 15, Brunhildengasse 1A)

SAMSTAG, 30. Juni 2001:

11.30 Uhr SPÖ-Frauen - Enquete "Ich will beides: Kind & Job"

Die SPÖ-Frauen veranstalten eine Enquete zum Thema "Ich will beides:
Kind & Job". SPÖ-Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer eröffnet die Enquete. SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer übt Kritik am Regierungsmodell und stellt die Alternative der SPÖ-Frauen "Elternzeit" vor. Danach hält die Wiener Stadträtin Renate Brauner zum Thema "Kinderbetreuung am Beispiel Wien" ein Referat. Weiters spricht die deutsche Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christine Bergmann, zum Thema "Mehr Spielraum für Väter". Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion mit den Teilnehmerinnen der Enquete unter der Leitung von SPÖ-Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer (Beginn 11.30 Uhr, Vienna Twin Tower, 10, Wienerbergstraße 11).

19.00 Uhr Fischer spricht bei Abschlussveranstaltung von "Europride 2001"

Nationalratspräsident Heinz Fischer spricht bei der Abschlussveranstaltung von "Europride 2001" (ca. 19 Uhr, Heldenplatz).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK