AK plus (2): Bildungsoffensive startet im Herbst

"1.000-Schilling-Bildungsgutschein" ab 2002 in allen Bundesländern

Klagenfurt/Wien (OTS) - Bildungsförderung in Form eines Bildungsschecks bundesweit, neue Kursangebote, Spezialausbildungen vor allem in den neuen Informations- und Kommunikationsqualifikationen, der Ausbau der Bildungsberatung und der Aufbau einer internet-Beratung, die Einrichtung von regionalen "Chancenzentren" sind Inhalt einer Bildungsoffensive, die die Arbeiterkammern bundesweit mit ihrem Programm AK plus starten. Das beschließt heute, Freitag, die Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer auf ihrer Tagung in Klagenfurt. Rund 40.000 ArbeitnehmerInnen bundesweit werden schon im nächsten Jahr diese Angebote nützen, erwarten die Arbeiterkammern.

Einen Bildungsscheck im Wert von 1.000 Schilling wird es ab 2002 für die AK Mitglieder geben. Der Gutschein kann an geprüften ausgewählten Weiterbildungseinrichtungen für Kurse und Qualifikationsmaßnahmen ausgegeben werden, Schwerpunkte sind Weiterbildungsmaßnahmen in IT-Qualifikationen und Sprachen. Damit wird das in Kärnten, Tirol und Vorarlberg erfolgreich praktizierte Modell der Bildungsförderung auf alle Arbeiterkammern ausgeweitet:
Das ist eine Maßnahme aus der Bildungsoffensive im Rahmen von AK plus, die die Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer heute in Klagenfurt beschließt.

Ein weiteres Vorhaben ist der Ausbau der Bildungsberatung und der Aufbau einer online-Bildungsberatung im Internet.

Neben den bundesweiten Maßnahmen wird es auch regional unterschiedliche Schwerpunktsetzungen nach dem spezifischen Bedarf in den Ländern geben. Dazu gehören: + neue regionale "Chancenzentren" als Bildungseinrichtungen + Ausweitung des Kursprogramms + Hochqualifizierungsprogramme (Werkmeisterausbildung) in IT-Berufen + Internet-Einsteigerpakete (Gratiskurse, CD-Rom-Pakete) + Förderung des Internet-Zugangs für Berufsschulinternate

Der Ausbau der Bildungsberatung und der Kursangebote startet noch heuer. Schon für nächstes Jahr erwarten die Arbeiterkammern, dass 40.000 AK Mitglieder die neuen Angebote nützen werden.

Den Volltext des Maßnahmenpakets finden Sie im Internet unter www.arbeiterkammer.at

(Forts. folgt)

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation
Mag. Christa Maurer
Tel.: 0463/5870-238
Fax: 0463/5870-236
email: c.maurer@akktn.at
http://www.akktn.at

Arbeiterkammer Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK/OTS