ÖAMTC: Junge Engländerin beim Canyoning verletzt

40 Meter Taubergung von "Christophorus 6"

Wien (ÖAMTC-Presse) - Freitag Nachmittag gegen 17:00 Uhr kam es nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale in der Wiestalklamm bei Hallein zu einem schweren Freizeitunfall beim Canyoning. Eine junge Engländerin, die mit mehreren Firmenkollegen unterwegs war, verletzte sich beim "Runterrutschen" schwer. Der sofort verständigte ÖAMTC-Notarzthubschrauber
"Christophorus 6" befreite die Verunfallte mittels einer schwierigen 40 Meter Taubergung und flog sie in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

(Forts.mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/La,Bei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC