LHStv. Onodi: Physiotherapeutische Versorgung der Patienten in NÖ gesichert

Krankenhäuser, Ambulatorien, niedergelassene Physiotherapeuten sowie soziale Dienste bieten Behandlung an

St. Pölten, (SPI) - "Die Versorgung mit physiotherapeutischen Therapieeinrichtungen in NÖ ist sehr gut. In allen NÖ Krankenanstalten gibt es physiotherapeutische Einrichtungen - so auch im KH Waidhofen/Thaya eine entsprechende physiotherapeutische Ambulanz -, in denen die Patienten, die stationär aufgenommen sind, Behandlung finden. Auch die nachstationäre Behandlung kann in diesen Einrichtungen erfolgen. Eigene Physikalische Institute gibt es in den Krankenhäusern Amstetten, Krems, Mistelbach, Neunkirchen, St. Pölten, Horn und in Zwettl. Im Zusammenhang mit einer Diskussion im Bezirk Waidhofen/Thaya betreffend eines Institutes, welches keinen Kassenvertrag mit der NÖ Gebietskrankenkasse hat, von einer ‚Zwei-Klassen-Medizin‘ zu sprechen ist daher strikt zurückzuweisen. Ganz im Gegenteil ist die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung gesichert", kommentiert Niederösterreichs Gesundheitsrefentin LHStv. Heidemaria Onodi jüngste Medienberichte.****

So sind in NÖ 12 private Ambulatorien tätig, die alle einen Kassenvertrag haben. Zusätzlich gibt es niedergelassene diplomierte Physiotherapeuten, die sogar Hausbesuche durchführen, hiezu leisten die Kassen einen Kostenzuschuss. Die sozialen Dienste Volkshilfe, Hilfswerk und Caritas haben ebenfalls Verträge mit den Kassen und bieten physiotherapeutische Behandlungen an. "Das die jährlichen Steigerungsraten in der Inanspruchnahme steigen hängt damit zusammen, dass die Bevölkerung immer älter wird und die Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates steigen. Die physiotherapeutsche Ausbildung in NÖ genießt einen ausgezeichneten Ruf und die Versorgung der Bevölkerung ist auch für die kommenden Jahre gesichert", so Onodi abschließend.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN