SPÖ-Termine von 18. Juni bis 24. Juni 2001

MONTAG, 18. Juni 2001:

11.00 Uhr Gusenbauer/Gradwohl präsentieren SPÖ-Landwirtschaftsprogramm

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer präsentiert im Rahmen der SPÖ-Veranstaltung "Unsere Landwirtschaft geht uns alle an!" das SPÖ-Landwirtschaftsprogramm. Nach einer Fachdiskussion mit NGO-Vertretern (13.30 Uhr) findet eine Podiumsdiskussion (15 Uhr) zum Thema "Wie sicher sind gesunde Lebensmittel?" statt. Moderation der Veranstaltung: Stv. SPÖ-Klubobmann, SPÖ-Agrarsprecher Heinz Gradwohl (Beginn: 11 Uhr, Stadtgut Lobau, Lobaustraße 53, 2301 Groß-Enzersdorf; um Anmeldung wird unter der Fax-Nummer 01/40110/3803 oder per e-mail an marianne.plisic@spoe.at gebeten).

14.30 Uhr Fischer bei Diskussionsveranstaltung "Der Beitrag der Kirchen auf dem Weg zu einem neuen Europa"

Nationalratspräsident Heinz Fischer und der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich laden zur Diskussionsveranstaltung "Der Beitrag der Kirchen auf dem Weg zu einem neuen Europa" (14.30 Uhr, Budgetsaal, Lokal VI, Parlament).

17.00 Uhr Fischer bei Gedenkveranstaltung

Nationalratspräsident Heinz Fischer spricht bei der Gedenkveranstaltung für Herbert Steiner, dem Gründer und langjährigen wissenschaftlichen Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstands (DÖW), der am 28. Mai 2001, verstorben ist (17 Uhr, Gemeinderatssitzungssaal des Alten Rathauses, 1010 Wien, Wipplinger Straße 8).

19.30 Uhr SPÖ-Diskussion "Grundsicherung und Mindesteinkommen"

"Netzwerk Innovation", die Wiener SPÖ-Bildung und das Renner-Institut laden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Bedarfsorientierte Grundsicherung" ein. Die Arbeitsgruppe des "Netzwerk Innovation" der SPÖ hat ein Modell für eine bedarfsorientierte Grundsicherung vorgelegt, das durch Einheitlichkeit, Transparenz, Rechtssicherheit, Erwerbsorientierung und Aktivierung gekennzeichnet ist. Dazu diskutieren: Gabriele Schmid (AK), SPÖ-Gemeinderätin Sonja Wehsely und Josef Weidenholzer (Präsident der Volkshilfe Österreich). Moderation: Gemeinderat Ernst Woller (Bildungsvorsitzender der SPÖ Wien) (19.30 Uhr, Karl-Czernetz-Bildungszentrum, Praterstraße 25, 1020 Wien).

DIENSTAG, 19. Juni 2001:

10.00 Uhr Prammer/Silhavy/Halper präsentieren Broschüre "Atypisch Beschäftigte"

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer, SPÖ-Sozialsprecherin Heidrun Silhavy und die steirische Landtagsabgeordnete Michaela Halper präsentieren in einer gemeinsamen Pressekonferenz die Broschüre der SPÖ Frauen und der JG "Atypisch Beschäftigte" (10 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1014 Wien, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

10.30 Uhr Jarolim - Pressekonferenz

SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim nimmt in einer Pressekonferenz zu aktuellen justizpolitischen Fragen Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

18.00 Uhr Roemer-Vortrag "Equality of Opportunity"

Im Rahmen der Vortragsreihe "Was ist soziale Gerechtigkeit heute?" des Renner-Institutes und des Institutes für die Wissenschaften vom Menschen findet ein Vortrag von Professor John E. Roemer (Professor of Political Science and Economics, Yale University) zum Thema "Equality of Opportunity" statt (18 Uhr, IWM, Bibliothek, Spittelauer Länder 3, 1090 Wien).

MITTWOCH, 20. Juni 2001:

18.00 Uhr Fischer/Brauner bei Buchpräsentation "Der andere Blick"

Nationalratspräsident Heinz Fischer und die Wiener Stadträtin Renate Brauner sprechen bei der Buchpräsentation "Der andere Blick -Homosexuelle Kulturgeschichte Österreichs", herausgegeben von W. Förster und I. Rieder (18 Uhr, Cafe Berg, 1090 Wien, Berggasse 8).

19.00 Uhr Gusenbauer/Prammer/Tolar bei Benefizveranstaltung

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer nimmt an einer Benefizveranstaltung "Styling gegen Rassismus" teil. Bei dieser Veranstaltung werden zehn Bilder von Hair-Models, die der Friseur Josef Winkler vom Wiener Szene-Friseur "Er Ich" zu Themen wie Antisemitismus, Rassismus und Frauenfeindlichkeit gestylt und Peter Korp fotografiert hat, versteigert. SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer eröffnet als "Patin" die Veranstaltung mit einleitenden Worten. Günter Tolar führt moderierend durch die Versteigerung der Bilder, die jeweils von prominenten Persönlichkeiten aus Politik und Kultur vorgestellt werden. Der Erlös der Versteigerung kommt zur Gänze dem Jugend-Integrationsverein "echo" zugute. Der Verein ist ein Wiener Integrationsverein der zweiten und dritten Generation (19 Uhr, Ringturmgebäude der Wiener Städtischen Versicherung, 1, Schottenring 30).

DONNERSTAG, 21. Juni 2001:

10.30 Uhr Prammer/Stadlbauer - Pressekonferenz

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer und SPÖ-Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zu aktuellen frauenpolitischen Fragen Stellung (10.30 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1014 Wien, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

11.00 Uhr Kostelka - Abschlusspressekonferenz

Der scheidende gf. SPÖ-Klubobmann Peter Kostelka gibt eine Abschlusspressekonferenz (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

15.00 Uhr Prammer/Binder bei Podiumsdiskussion

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer nimmt im Rahmen der Veranstaltung "Männer machen Männer - Aufbruch in die Geschlechterdemokratie" an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Neuer Mann was nun?" teil. Diskussionspartner sind u.a. SPÖ-Abgeordnete und Familiensprecherin der Kinderfreunde, Gabriele Binder, und der Bundesgeschäftsführer der Kinderfreunde, Kurt Nekula (Podiumsdiskussion: 15 Uhr, BAWAG-Hochholzerhof, 1, Seitzergasse 2-4, 1. Stock).

18.00 Uhr Gusenbauer/Kinnock bei Diskussion "Future Prospects of Europe"

Das Renner-Institut und das Bruno Kreisky-Forum für Internationalen Dialog laden zu einer Diskussion mit SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer und dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Neil Kinnock, ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Fragen über die zukünftige Entwicklung der Union. Für die Moderation sorgt SPÖ-Europasprecher Caspar Einem. Die Diskussion findet in englischer Sprache statt. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 01/804 65 01-30; Fax:
01/804 08 74; E-Mail: churavy@renner-institut.at (18 Uhr, Konzerthaus, Neuer Saal, Lothringerstr. 20, 1037 Wien).

19.00 Uhr Kubitschek bei ZUK-Diskussion "Nach dem Ende des Hype:
Arbeiten in der New Economy"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte und das "Netzwerk Innovation" laden ein zu einer Diskussion zum Thema "Nach dem Ende des Hype:
Arbeiten in der New Economy" Begrüßung:
SPÖ-Wirtschaftsstandortsprecherin Maria Kubitschek. Es diskutieren:
Peter Affenzeller (Chief Marketing Officer, Blue C New Economy Consulting & Incubation AG), Univ. Doz. Dr. Josef Hochgerner (Zentrum für Soziale Innovation), Johannes Hofmeister (Betriebsrat, max.mobil), Mag. Doris Wilhelmer
(Austrian Research Center, Seibersdorf). Moderation:
Mag. Johanna Ruzicka (Wirtschaftsredakteurin der Tageszeitung "Der Standard") (19 Uhr, Blue C New Economy Consulting & Incubation AG, Neubaugasse 10, 1070 Wien).

(Schluss) mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK