Mit Telekom Austria setzt ATV auf heimischen Satellitenkommunikations-Profi

Wien (OTS) - Telekom Austria sichert sich Großauftrag in zweistelliger Millionenhöhe und übernimmt Übertragung des ATV Fernsehsignals - Satellitenübertragung erfolgt via Eutelsat-Satelliten

Mit 1. Juli 2001 überträgt ATV, Österreichs größter Privatsender, seine Fernsehsignale via Satellit von einer Sendestation an mehrere Kabelkopfstationen. Telekom Austria konnte sich aufgrund ihrer Marktkenntnisse und ausgezeichneten Kontakte klar gegen den Mitbewerb durchsetzen. "Uns ist die Wahl nicht schwergefallen", so ATV-Geschäftsführer Tillmann Fuchs, "die Professionalität von Telekom Austria in Verbindung mit den attraktiven Preisen war für uns ein schlagendes Argument".

Wien - Orbit - Grammat-Neusiedl- Broadcast-Lösung via Satellit ermöglicht real time Programmübertragung an lokale Kabelnetzbetreiber

Die Verteilung des ATV-Fernsehsignals wird von Telekom Austria via Satellit realisiert. Telekom Austria erhält von ATV das fertige, verschlüsselte Fernsehprogramm. Dieses wird via Sende-Erdefunkstelle zu einem Eutelsat-Satelliten weitergeleitet und von diesem an die Signaleinspeisepunkte der über ganz Österreich verstreuten, lokalen Kabelnetzbetreiber gesendet. Von dort wird das Signal terrestrisch über Kabel an die Haushalte verteilt. Mit der jetzt erzielten Lösung werden somit rund eine Million Haushalte in ganz Österreich via Eutelsat mit dem ATV-Programm versorgt.

Um den flächendeckenden Empfang der verschlüsselten Signale gewährleisten zu können, werden zudem an die 100 Signaleinspeisepunkte lokaler Kabelnetzbetreiber von Telekom Austria mit Empfangs-Erdefunkstellen ausgestattet.

Jahrzehntelange Erfahrung und strategische Partnerschaft mit Eutelsat S.A. machen Telekom Austria zum österreichischen Satellitenkommunikations-Profi

Satellitentechnik wird von Telekom Austria bereits seit 1976 erfolgreich eingesetzt. Die Satellitendienste von Telekom Austria bieten ihren Kunden Lösungen für internationale Telefonie, Corporate Networks und Broadcast-Dienste an. Neben den angeführten Diensten wurde auch vor kurzem eine Lösung für Multimedia Applikationen via Satellit mit den Produktnamen SkyMultiMedia erfolgreich gelauncht.

Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen in diesem Marktsegment einen Umsatz von 120 Mio. Seit 21. März 2001 ist Telekom Austria durch Hannes Peintinger, den Leiter der Internationalen Netze und Satellitenkommunikation, auch im Aufsichtsrat von Eutelsat S.A. vertreten. Eutelsat ist mit 18 Satelliten der größte europäische Satellitenbetreiber und versorgt mit mehr als 850 digitalen und analogen Fernsehprogrammen über 84 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte.

Telekom Austria Gruppe Kurzinfo

Telekom Austria ist die führende Unternehmensgruppe Österreichs in der Telekommunikation und zählt zu den größten Konzernen des Landes. Die Börsennotierung auf der Wiener und New Yorker Börse erfolgte im November 2000. Die Unternehmen der Gruppe sind in folgenden Hauptgeschäftsfeldern tätig: Festnetz, Mobilkommunikation, Datenkommunikation und Internet. Telekom Austria ist international in der Tschechischen Republik in Kroatien und in Slowenien tätig.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Mag. Sigrid Bachinger
Corporate Communications
Tel: 059 059-1-11011
E-Mail: sigrid.bachinger@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEA/OTS