Schneeberger: NÖ-Budget 2002 mit Weitblick und Augenmaß

Haltlose Kritik von Freiheitlichen und Grünen

St. Pölten (NÖI) - "Das Budget für 2002 ist ein Budget mit Weitblick und Augenmaß, auch wenn dies die Freiheitlichen und die Grünen in Niederösterreich nicht wahrhaben wollen. Mit diesem Budget ist es uns nicht nur gelungen 4,2 Milliarden Schilling zum Nulldefizit des Bundes beizutragen, sondern auch einen großen Spielraum zur Stärkung der Infrastruktur, zum Ausbau des Wirtschaftstandortes und zur Sicherung des Arbeitsplatzes Niederösterreich zu erhalten", stellte Klubobmann Klaus Schneeberger zu den heutigen Aussagen der FP-NÖ und der Grünen klar.****

Ein Schwerpunkt des Budgets ist der Anstieg im Technologiebereich um 60 Millionen Schilling auf 100 Millionen. Mehr Geld gibt es auch für die Bereiche Umwelt, Soziales und Gesundheit. Uns ist es wichtig, gerade in diesen zukunftsorientierten Bereichen Schwerpunkte zu setzen, so Schneeberger.

Das Budget für 2002 ist ein Spiegel der erfolgreichen Politik des Landes. Es ist uns gelungen, die Schuldenentwicklung weiter zu senken. Die Schuldenkurve zeigt stetig nach unten. Das Budget 2002 ist ein weiterer verantwortungsvoller Schritt des Landes, um einerseits das Ziel eine europäische Top-Ten Region zu werden, fortzusetzen und andererseits die Insel der Menschlichkeit weiter auszubauen. Daran kann auch die Kritik der Freiheitlichen und Grünen nichts ändern, erklärte Schneeberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV