9. Biker-Benefizfahrt "Toy Run" am 17. Juni

7.000 BikerInnen unterwegs ins nordöstliche Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Am Sonntag, 17. Juni, startet am Parkplatz des Wiener Ernst Happel-Stadions die "Toy Run 2001", die bereits neunte Motorrad-Benefizaktion für Kinder in Heimen. Heuer werden an die 7.000 BikerInnen erwartet, die Spielsachen und Spendengelder in ein Kinderheim im nordöstlichen Niederösterreich bringen. Das Ziel bleibt wie immer bis zum Start geheim, als Endpunkt von "Biker für Kinder 2001" wird deshalb vorerst die Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtung "Unter der Burg" genannt.

Dank der Disziplin der teilnehmenden Motorradfahrer, der großteils verständnisvollen Verkehrsteilnehmer und des Einsatzes aller befassten und betroffenen Behörden der Länder Niederösterreich und Wien, besonders der Exekutive, des Öffentlichen Verkehrs, des Roten Kreuzes und des ÖAMTC, konnten bisher noch bei jeder "Toy Run" neue Rekorde aufgestellt werden. Die Jubiläums-Benefizfahrt im nächsten Jahr soll am 16. Juni 2002 eine besondere Veranstaltung zu Gunsten der Kinder "An der alten Stadtmauer" werden.

Nähere Informationen beim Organisator der "Toy Run", Ernst Graft jun., unter der Telefonnummer 0664/4331590 und im Internet unter www.toyrun.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK