Höllentalbahn zwischen Payerbach und Hirschwang:

Morgen Start in die Jubiläums-Saison

St.Pölten (NLK) - 75 Jahre Personenverkehr auf der Höllentalbahn
- dieses Jubiläum ist der Anlass, dass schon morgen, Donnerstag, 14. Juni, am Freitag, 15. Juni, und am Samstag, 16. Juni, Züge mit Sonderfahrten zwischen Payerbach-Ort und Hirschwang Bahnhof auf fünf Kilometer Länge für Österreichs bekannteste und beliebteste Fuchsien-Ausstellung werben, die im Kurpark in Reichenau stattfindet. Der Betrieb erfolgt mit der historischen Elektro-Lokomotive E I (Baujahr 1903), mit dem von Diesel angetriebenen Gefährt V 2 (1943) und von originalen Lokalbahn-Beiwagen, die 1926 gebaut wurden. Der letzte Fuchsien-Sonderzug (Samstag, 16. Juni, 15.05 Uhr, ab Reichenau) ist gleichzeitig der Eröffnungssonderzug der diesjährigen Saison.

Am Samstag, 16. Juni, um 13.30 Uhr, findet im Bahnhof Reichenau an der Rax zudem das Eröffnungsfest der 23. Betriebsaison als Museumseisenbahn und für 75 Jahre Personenverkehr auf der Höllentalbahn statt. Festredner ist der Bürgermeister von Reichenau, Bundesrat Hans Ledolter. Die Betriebstage: Jeden Sonntag von 17. Juni bis 2. September, am 16. und 30. September sowie am 14. Oktober. Für "Mondschein-Erlebnisfahrten" bieten sich zudem der 7. Juli und der 4. August an.

Die einfache Fahrt kostet 55 Schilling, die Hin- und Rückfahrt 90 Schilling, eine Schnupperkarte zur nächsten Haltestelle 25 Schilling. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung von Vollzahlern fahren gratis. Der Mondschein-Sondertarif beträgt für Erwachsene 120 Schilling, für Kinder von 6 bis 14 Jahren 90 Schilling, wobei in den Abendstunden und während der Nacht gefahren wird.

Nähere Auskünfte und genaue Betriebszeiten: FVV Payerbach, 02666/52423-12, Bürozeiten Montag bis Freitag von 8 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr, Samstag 8 bis 12 Uhr. Tourismusbüro Reichenau, Telefon 02666/52865, Bürozeiten Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. An Betriebstagen auch Bahnhof Reichenau, Telefon 02666/52552.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK