Eder zu Lkw-Maut: Forstinger ist der Frächterlobby weiter willfährig

Wien (SK) Nach den heutigen Aussagen der Infrastrukturministerin zeige sich, dass es bei der Lkw-Maut nichts Neues gebe, stellte SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder Mittwoch fest. "Die Lkw-Lobby hat sich weiter durchgesetzt, Ministerin Forstiger ist den Frächtern nach wie vor willfährig und die Pkw-Fahrer müssen wie gehabt für den Lkw-Verkehr zahlen." Eder wies darauf hin, dass durch die Verzögerungstaktik Forstingers bei der Lkw-Maut dem Straßenbau Jahr für Jahr Milliarden Schilling entgehen. ****(Schluss) ns

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK