Pflegeheim Baumgarten wird Geriatriezentrum

Wien, (OTS) Um die kontinuierliche Weiterentwicklung der Leistungen zur Betreuung geriatrisch und chronisch Kranker zu honorieren, wurde das Pflegeheim Baumgarten im Mai 2001 auf "Geriatriezentrum Baumgarten" umbenannt. Das Geriatriezentrum Baumgarten beherbergt schon seit längerer Zeit verschiedene Spezialbereiche, wie z. B. eine Neurologische Station und eine Diabetesstation. Weiters werden ergotherapeutische, logopädische und physiotherapeutische Behandlungen sowie Gespräche mit Ernährungsmedizinischen BeraterInnen vor Ort durchgeführt. Den PatientInnen werden eine Schmerz- und eine Akupunkturambulanz ebenso angeboten wie die Möglichkeit einer Elektro-, Laser- und Unterwasser-therapie.

Zweitgrößtes Geriatriezentrum in Österreich

Das Pflegeheim Baumgarten wurde 1954 gegründet. Heute stellt diese geriatrische Einrichtung mit seinen 956 Betten das zweitgrößte Geriatriezentrum Wiens und somit Österreichs dar. Die betagten PatientInnen werden von 34 Ärztinnen und Ärzten und 518 Kranken-pflegepersonen rund um die Uhr betreut. (Schluss) rog/ru

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK