Wurm: Der ländliche Raum verliert!

Wien (SK) Scharfe Kritik übte heute die Tiroler SPÖ-Nationalratsabgeordnete Gisela Wurm an der Maßnahme dieser Regierung, jeden achten Gendarmerieposten in Österreich zu schließen. "Diese Regierung wird immer mehr zum Feind der ländlichen Regionen. Mit der Stilllegung von Nebenbahnen, mit der Ausdünnung von Busverbindungen hat sie bereits den Anfang gemacht. Die Reduzierung der Gendarmerieposten um 12 Prozent ist ein weiterer Schritt in diese Richtung - und das Postämter, Finanzämter und Bezirksgerichte in naher Zukunft geschlossen werden, ist für FPÖ und ÖVP beschlossene Sache", zeigte sich Gisela Wurm enttäuscht. "Ohne notwendige Infrastruktur verliert der ländliche Raum an Attraktivität und Bedeutung", stellte Wurm abschließend gegenüber dem Pressedienst der SPÖ fest. (Schluss) ps/cb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK