Hofbauer: Rettung der Mariazeller- und Ybbstalbahn durchgesetzt

Nebenbahnlösung sichert mehr Service für NÖ Pendler

St. Pölten (NÖI) - "Der Einsatz der Volkspartei Niederösterreich, allen voran von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, in Sachen Nebenbahnen hat sich bezahlt gemacht. Entgegen der Panikmache der SP-NÖ konnten die Mariazellerbahn, der Seitenast der Mariazellerbahn, sowie die Ybbstalbahn gerettet werden. Auch die Linie Siebenbrunn -Engelhartstetten bleibt als Bahn erhalten. Für die nun eingestellten Nebenbahnen konnte ein verbessertes Service für die Pendler in Form von Busverbindungen durchgesetzt und sicher gestellt werden", freut sich Verkehrssprecher LAbg. Johann Hofbauer. ****

"Wir haben immer klar gesagt: Nebenbahnen dort erhalten, wo dies sinnvoll und vor dem Steuerzahler vertretbar ist. Daher werden künftig die Linien Drösing-Zistersdorf, Gmünd-Großgerungs, Retz-Drosendorf und Freiland-Türnitz mit Bussen versorgt. Der Busverkehr spart dem Steuerzahler Geld und bietet dem Pendler auch ein besseres Service. Erfreulicherweise hat nun auch die SP-NÖ erkannt, dass die Beförderung von drei Passieren, die von 10 ÖBB-Bediensteten betreut werden, nicht im Sinne des Steuerzahlers sind", so Hofbauer. Besonders erfreut zeigte sich Hofbauer, dass es auf der touristisch wertvollen Schmalspurstrecke Gmünd-Groß Gerungs keine toten Gleise geben wird. Die beliebten Nostalgiezüge werden auch weiterhin an den Wochenenden verkehren.

"Mit diesen Lösungen hat die VP NÖ ihre von Anfang an vertretene Linie durchgesetzt. "Die Bevölkerung will in der Nahverkehrsdiskussion keine Verunsicherung und schon gar keine falschen Informationen, die Bevölkerung will Lösungen. Wir haben mit der Nebenbahnlösung für mehr Service für die Pendler gesorgt und für uns steht auch weiterhin das Service für die Pendler im Mittelpunkt unserer Verkehrspolitik", stellt Hofbauer klar.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI