Ein Kompass für Entwicklungen im Naturschutz BILD

Naturschutzrat in neuer Zusammensetzung von der Landesregierung bestellt

Bregenz (VLK) - Auf Vorschlag von Umweltlandesrat Erich
Schwärzler hat die Vorarlberger Landesregierung heute,
Dienstag, die neuen Mitglieder des Naturschutzrates bestellt.
Bei der heutigen Regierungssitzung legten die bisherigen
Mitglieder des Naturschutzrates der Landesregierung eine
Resolution und den Bericht 2000 vor. Der künftige
Vorsitzende, Professor Georg Grabherr, stellte seine Arbeitsschwerpunkte vor. ****

Neben Professor Georg Grabherr gehören dem Naturschutzrat
für die neue dreijährige Funktionsperiode Technischer Rat
Michael Manhart, Bürgermeister Erwin Mohr sowie der Bergbauer
Ernst Bickel an. Die Geschäftsführung verbleibt bei der
Leiterin der Vorarlberger Naturschau, Margit Schmid.

Landesrat Erich Schwärzler dankte für den umfassenden Jahresbericht 2000, in dem sowohl positive Entwicklungen als
auch offene Fragen konkret angesprochen werden.
Aufgabenschwerpunkte im Jahr 2000 bildeten unter anderem die Umsetzung der lokalen Agenda 21, das UNESCO-Weltkulturerbe Bregenzerwald, der Biosphärenpark Großes Walsertal, das Naturschutzgebiet Rheindelta sowie die Weiterentwicklung der Landesgrünzone und eine breite Öffentlichkeitsarbeit zum "Bodenjahr".

Der designierte Vorsitzende, Professor Grabherr, kündigte
an, das Erbe im Naturschutzrat weiterzuführen. Es werde darum gehen, Kernthemen wie Nachhaltigkeit, Mobilität, Raumordnung, Landwirtschaft oder die Wiederbelebung des Alten Rheins auf
kreative Weise zu behandeln. Zu Grabherrs Vorstellungen
gehören auch sogenannte "Küchentisch-Gespräche" mit den Gemeindeverantwortlichen und Grundeigentümern im Bereich der
NATURA 2000-Gebiete.
(gw/kees/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL