Begründer des Pranic Healing unterrichtet im Juni erstmals in Wien

Wien (OTS) - Von 22. bis 24. Juni 2001 hält Master Choa Kok Sui, international anerkannter Begründer von Pranic Healing, erstmals in Wien Seminare.

Pranic Healing ist ein einfaches und ganz gezielt erfolgreiches System der energetischen Harmonisierung, kann bei jeder Art von Erkrankung begleitend eingesetzt werden und verkürzt massiv die Genesungszeiten.

Was ist Pranic Healing?

Grundlage des Pranic Healing ist die Ganzheitsstruktur des Menschen.

Im Zentrum steht dabei Prana (bei uns bekannter als Chi) als jene Lebensenergie, die den Körper lebendig und gesund hält. Pranic Healing basiert auf zwei Grundprinzipien: Durch die Reinigung oder Entfernung verunreinigter bioplasmatischer Materie aus dem betroffenen Chakra (=Energiezentrum) und dem betroffenen Organ und deren Energetisierung mit einer ausreichenden Menge Prana wird die Harmonisierung bewirkt.

Master Choa Kok Sui

Choa Kok Sui, Filipino chinesischer Abstammung und Lehrer von internationalem Rang, hat mit Pranic Healing eine Methode entwickelt, die klar durchstrukturiert ist und sich aufgrund der logischen, wissenschaftlich aufgebauten Technik perfekt eignet, den westlichen Menschen in seriöse und erfolgreiche Energiearbeit einzuführen, weil es das logische (linksseitige) Denken und das intuitive (rechtsseitige) Denken vereint.

Seminartermine:

Informationsabend mit Choa Kok Sui über Pranic Healing: Termin:
22. Juni 2001, 19.30 Uhr, Kosten: öS 240,-

Seminar "Höhere Hellsichtigkeit":

Inhalt: Möglichkeiten, die feinstofflichen Energien in den Chakras, der Aura, in den Organen und Zellen mit Hilfe des "Inneren Auges" zu sehen.

Termin: 23./24. Juni 2001, Kosten: öS 5.600,-

Ort: Hotel "Kaiser Franz Josef", Sieveringerstr. 4, 1190 Wien

Weitere Informationen & Anmeldung:
Institut für Energiearbeit, Gisela Hraby,
Tel. 0664/20 33 118,
Internet: www.telecom.at/energiearbeit

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS