Raiffeisen Salzburg und Salzburg AG: Weitreichende Kooperationen

- Stromverkauf in Banken und Lagerhäusern ab Oktober 2001 - Gemeinsame Finanzierungsmodelle

Salzburg (OTS) - "Raiffeisen Salzburg und Salzburg AG haben sich entschlossen, weitreichende Kooperationen zur gemeinsamen Marktbearbeitung zu starten. Damit kommen die beiden Unternehmen ihrer Verantwortung für die Region nach und bieten allen Salzburgerinnen und Salzburgern attraktive Produkte und Konditionen rund ums Thema Energie", erklärt Raiffeisen-Generaldirektor DDr. Manfred Holztrattner anlässlich einer Pressekonferenz heute, Dienstag. Der Stromverkauf in Banken und Lagerhäusern startet mit Oktober 2001.

In diesem Lichte ist die Kooperation von Raiffeisen Salzburg mit der Salzburg AG zu sehen. Die Vermittlung von Stromlieferverträgen durch die Raiffeisenbanken und Lagerhäuser an die Salzburg AG ist Ausdruck der konsequenten Unterstützung eines regional stark verankerten Energieversorgungsunternehmens. Darüber hinaus soll eine schrittweise Vertiefung der Kooperation bei weiteren geplanten Vertriebs- und Marketingaktivitäten den Bedürfnissen der Kunden am regionalen Markt noch besser gerecht werden. Kooperationsmöglichkeiten bieten sich etwa in den Bereichen Internet, E-Commerce und Energieberatung an.

Kundennähe als Wettbewerbsvorteil

Salzburg AG-Vorstandssprecher Dr. Arno Gasteiger: "Der Raiffeisenverband und die Salzburg AG sind zwei Unternehmen, die in ganz verschiedenen Geschäftsfeldern tätig sind, die aber eines miteinander verbindet: Der Salzburgbezug, die Konzentration ihrer Aktivitäten auf Salzburg und die regionale Verantwortung. Wenn Salzburg in Europa eine starke und eigenständige Stellung haben will, dann braucht es dazu Infrastrukturen, Institutionen und Instrumente in heimischer Hand. Deshalb kommt dieser Kooperation neben der wirtschaftlichen Bedeutung auch regionalpolitisches Gewicht zu."

Gemeinsame Produktpolitik, gemeinsame Finanzierungsmodelle

Raiffeisen Salzburg und Salzburg AG heben sich mit einer gemeinsamen Produktpolitik vom Preiskampf bei Standardprodukten ab. Geboten wird sauberer Strom aus heimischer Wasserkraft zu einem attraktiven Preis, mit einem höchsten Maß an Liefersicherheit. Die Zusammenarbeit zwischen Raiffeisen Salzburg und Salzburg AG ermöglicht auch eine attraktive Finanzierungsaktion für Anschlussgebühren. Das Finanzierungsmodell von Raiffeisen besticht durch einen variabel verzinsten Kredit und wird vom Energieversorger in der Höhe eines halben Prozentpunktes (von derzeit 5,25% auf 4,75%) gestützt.

Stromverkauf in Banken und Lagerhäusern

Raiffeisen ist durch seine Organisationsstruktur am besten geeignet, einzelne Produkte oder Produktbündel vor Ort, in den Gemeinden des Landes anzubieten. So auch bei Strom. Mit Bankstellen und Lagerhäusern im gesamten Bundesland beweist Raiffeisen seine lokale Verankerung und seine Funktion als Nahversorger in wichtigen Bereichen der regionalen Wirtschaft.

Die Inhalte der Kooperation im Detail

- Gemeinsamer Stromverkauf durch Raiffeisen Salzburg; auf Basis der jeweils gültigen Salzburg AG-Tarife.
Raiffeisen Salzburg tritt dabei als Vermittler auf, die Salzburg AG bleibt in der Kundenbeziehung. Die Salzburg AG ist der Exklusivpartner von Raiffeisen Salzburg.

- Gemeinsame Finanzierungsaktion der Anschlusskosten: Bei Bindung an die Salzburg AG für die Kreditlaufzeit (5 Jahre) stützt die Salzburg AG den vorgelegten Kreditvertrag mit einem halben Prozentpunkt.

- Gemeinsame Dienstleistungen: Kooperation im Bereich Internet und E-Commerce; Einbindung der Salzburg AG in die KMU-Offensive von Raiffeisen Salzburg; Beispiel Energieberatung: Basisberatung bleibt für Raiffeisen-Kunden kostenlos; Bauherren-Abende.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer
Salzburg AG Kommunikations-Management
Tel. 0662/8884-2802
pr@salzburg-ag.at
www.salzburg-ag.at

Mag. Udo Steckholzer
Raiffeisen Salzburg
Tel. 0662/8886-1520
u.steckholzer@netway.at
www.salzburg.raiffeisen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAG/OTS