1. OTS-Konferenz setzt auf enge Kooperation mit Agenturen Mittel- und Osteuropas - BILD (web)

Gleichberechtigte Partnerschaften im Interesse des Kunden

Wien (OTS) - Mit dem Leitgedanken einer "gleichberechtigten Partnerschaft im Interesse des Kunden" ist am Freitag in Wien die 1. Internationale Konferenz von insgesamt zehn mittel- und osteuropäischen Nachrichtenagenturen zum Thema OTS-Marketing zu Ende gegangen. Das von der APA-OTS GmbH, einer 100prozentigen Tochter der APA-Austria Presse Agentur Gruppe organisierte zweitägige Treffen brachte zum Ausdruck, dass man künftig noch stärker auf enge Kooperation setzen werde. OTS (Originaltext Service) ist ein Netzwerk zur Verbreitung von Presseinformationen im Originalwortlaut.

Die Marketingchefs sowie OTS-Verantwortlichen der nationalen Nachrichten- und Wirtschaftsagenturen aus dem Baltikum (Estland, Lettland und Litauen), aus Bulgarien, Jugoslawien, Kroatien, Polen, Russland, Slowenien, der Slowakei, der Tschechischen Republik sowie Ungarn sprachen sich in Wien dafür aus, durch Nutzung ihrer nationalen Netze gemeinsam Möglichkeiten für eine effiziente Verbreitung von Pressemitteilungen und Informationen zu schaffen. Demnach kann ein Kunde seine Textinhalte in kürzester Zeit über vorhandene Kommunikationsnetze in Mittel- und Osteuropa verbreiten.

"Die Bedeutung der Wiener Konferenz unter der Teilnahme nahezu aller wichtigen Nachrichtenagenturen aus Mittel- und Osteuropa liege allein schon darin, dass sich faktisch erstmals staatliche und privatwirtschaftlich organisierte Agenturen der Region an einen Tisch gesetzt hätten", erklärte APA Geschäftsführer Dr. Wolfgang Vyslozil. Im Zeitalter der Globalisierung und europäischen Integration bestehe wachsender Bedarf an faktengetreuen Informationen. Erwähnt seien hierbei solche Bereiche wie Investor Relations sowie relevante Informationen über die jeweiligen Rahmenbedingungen. "Diesen Bedarf wollen wir abdecken". Der Raum Mittel- und Osteuropa werde zunehmend interessant für Investoren aus aller Welt, betonte der Geschäftsführer. Der Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit mit den OTS-Partnern in diesen Ländern sei eine wichtige Basis für die Erschließung neuer Business-Aktivitäten. Die APA gehöre zu den Pionieren im Geschäftsfeld OTS und wolle ihre Erfahrungen zur Installierung einer gemeinsamen, effizienten Plattform in der Region einbringen.

Diese erste internationale Konferenz der Mittel-Osteuropäischen Nachrichtenagenturen im Bereich OTS habe nach Auffassung von APA OTS Geschäftsführerin Lia Seidl "schon jetzt ihre Aufgabe voll erfüllt." "Die Tatsache", so Lia Seidl, "dass alle wichtigen Agenturen der Region in Wien vertreten sind, zeige, dass unser Konzept einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Akzeptanz stoße. Unsere OTS-Partner garantierten mit ihrem jeweils nationalen Netzwerk, dass die Informationen der Kunden professionell transportiert würden. Diese Aufgabenstellung habe die Wiener Konferenz unisono festgeschrieben."

Das Verbreitungssystem für Aussendungen von Originaltexten in Eigenverantwortung des Kunden (OTS) existiert seit gut einem viertel Jahrhundert. "Die APA in Wien, und somit APA OTS - verfüge damit über Erfahrungen und Know How im Bereich Verbreitung von Presseinformationen im Originalwortlaut, die sie im Interesse der Kunden zunehmend international einsetzen werde", sagte Lia Seidl.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

APA OTS Originaltext-Service GmbH
Lia Seidl
Geschäftsführerin
A-1199 Wien, Gunoldstr. 14
Tel.: +43-1-360 60-5313
Fax: +43-1-360 60-5399
e-Mail: info@ots.at
Internet: www.ots.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO/OTS