FinanzNachrichten.de-Umfrage: Jeder Dritte würde für Real-Time-Kurse bezahlen

Wien (OTS) - Der Börsendienst FinanzNachrichten.de (http://www.FinanzNachrichten.de) befragte seine 70.000 Abonnenten sowie die Besucher der Internetseite nach der Bereitschaft, für Internetangebote Geld auszugeben.

Das Ergebnis fiel teils überraschend aus. So sind nur mehr rund 59 % der Befragten bereit, für einen Provider, der nur einen 56k- oder ISDN-Internetzugang bietet, zu bezahlen. Der schnellere ADSL-Zugang ist für etwa 71 % sein Geld wert. Drei Viertel der Leute sind bereit, für Hardware ihr Erspartes auszugeben. Aber nicht einmal jeder zweite gibt für Software sein hart Verdientes aus.

Suchmaschinen-Abfragen würden zwar nach Ansicht von 5,9 % kostenintensiv sein und Gebühren rechtfertigen, aber nur 3,4 % würden eine kostenpflichtige Suchmaschine auch tatsächlich verwenden.

Zeitverzögerte Index-Stände oder Aktienkurse müssen nach Ansicht von zirka 98 % gratis sein. Lediglich für Real-Time-Kurse bzw. Index-Stände ohne Zeitverzögerung würden 22,7 % bzw. 29,3 % bezahlen. Auch für die Inhalte einer Zeitung oder eines Magazins besteht bei immerhin 21,5 % der Internet-User die Bereitschaft, dies zu vergüten.

Die Details der Umfrage finden Sie im Internet unter der Adresse
http://www.finanznachrichten.de/umfragen/extra.asp

Über FinanzNachrichten.de

Das Nachrichtenportal FinanzNachrichten.de bietet seinen Besuchern täglich über 1.500 aktuelle Wirtschaftsmeldungen aus 39 Redaktionen. Rund 70.000 Personen beziehen den wöchentlichen Newsletter. Der Internetauftritt weist derzeit 2,5 Mio. Seitenaufrufe pro Monat aus. Etwa 25 % der Besucher sind Akademiker, 27 % verfügen über ein Netto-Haushaltseinkommen von über DM 6.000, 55 % der Besucher sind zwischen 30 und 49 Jahren alt, 63 % verwenden Online-Banking. Das Angebot wird zu 94 % von Männern in Anspruch genommen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FinanzNachrichten.de (Internet Media GmbH)
Tel. +43-1-5225195-0
Markus.Meister@FinanzNachrichten.de
Homepage: http://www.FinanzNachrichten.de
Presse: http://www.FinanzNachrichten.de/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IME/OTS