Kogler: Wlodkowski-Darstellung entspricht nicht den Tatsachen

Vorsitzender des RH-Ausschusses weist Aussagen von AMA-Verwaltungsratsvorsitzenden zurück

Wien (OTS) "So leid es mir tut, aber die Darstellung von AMA-Verwaltungsratsvorsitzendem Wlodkowski über sein Nichterscheinen vor dem parlamentarischen Rechnungshofausschuss entspricht nicht den Tatsachen", erklärt der Vorsitzende dieses Ausschusses und Abgeordnete der Grünen, Werner Kogler.

"Die Anwesenheit bei der Eröffnung des Weltmilchtages in Graz kann nicht als hinreichender Grund zur Kenntnis genommen werden, einem Ausschuss des Parlaments eine Absage zu erteilen", so Kogler. Darüber hinaus seien die von Wlodkowsi als seine angeblichen Vertreter ins Treffen geführten AMA-Kollegen ohnehin ausdrücklich und v.a. in anderer Funktion ebenfalls geladen gewesen. "Wenn der Ausschuss der Meinung gewesen wäre, dass eine ausreichende Erörterung der Finanzgebarung der Agrarmarkt Austria auch ohne die Anwesenheit von Herrn Wlodkowski möglich gewesen wäre, dann hätten ihn die Vertreter aller vier Fraktionen sicher nicht geladen", so Kogler.

"Als Organ des Österreichischen Parlaments kann der Ausschuss nicht akzeptieren, dass Herr Wlodkowski es sich selbst aussucht, ob und wann er dem RH-Ausschuss Rede und Antwort steht. Ich werde weiterhin die zur Verfügung stehenden Mittel der Geschäftsordnung des Nationalrats anwenden. Diese reichen notfalls bis zur 'Vorführung durch die politische Behörde' (§ 40(2) GOG)", so Kogler abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB