Tagung zum Thema "Freier Zugang auf der Donau" am 7. Juni ab 13.00 Uhr in der WK Niederösterreich

Internationale Experten diskutieren über die Zukunft der Schifffahrtsfreiheit auf dem wirtschaftlich und strategisch wichtigsten Verbindungsweg zwischen Mittel- und Südosteuropa

Wien (PWK412) - Die Freiheit der Schifffahrt auf der Donau steht
im Mittelpunkt einer Tagung des Österreichischen Wasserstraßen- und Schifffahrtsvereins, die Morgen, Donnerstag, von 13.00 bis 16.30 Uhr in der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Herrengasse 10, 1010 Wien stattfindet. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Fragen der Drittlandgenehmigung im grenzüberschreitenden Binnenschiffsverkehr, die Binnenschifffahrts-Politik der Europäischen Union, die "Wiener Akte" und die Zukunft der Schifffahrtsfreiheit auf der Donau. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Wirtschaftskammer Österreich und dem Hafen Rotterdam. (MH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53466-281

Wirtschaftskammer Österreich
Österreichischer Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK