Internet für jederm@n sorgt für Riesenandrang in den Gemeinden

Schausberger: Bis zu 250 Einsätze zwischen April und Juli und bis zu fünf Veranstaltungen pro Tag

Salzburg (OTS) - Voll eingeschlagen hat die Weiterführung der von Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger gestarteten Aktion "Internet für jederm@n" in den Salzburger Landgemeinden. "Geplant waren ursprünglich zwischen 100 und 150 Einsätze, jetzt werden wir von Ende April bis zur ersten Juliwoche zwischen 200 und 250 Kurse und Vorträge abhalten", berichtete Schausberger heute, Mittwoch, 6. Juni, vom durchschlagenden Erfolg der Aktion. Mit der Aktion sollen breite Bevölkerungsschichten auf das Internet neugierig gemacht werden und durch professionelle Unterstützung der Internet-Trainer die Hemmschwelle vor dem neuen Medium beseitigt werden. Angeboten werden Workshops für PC-Neulinge, für Internet-Einsteiger und für Fortgeschrittene. Für jene, die sich allgemein über das Internet informieren wollen, gibt es Vorträge.

Das Besondere an dem aktuell laufenden Baustein der Aktion ist, dass Kurse und Vorträge in allen Bezirken des Landes angeboten werden und damit auch jene erreicht werden können, die sonst keinen leichten Zugang zum Netz der Netze haben. An Schulen, in Weiterbildungseinrichtungen wie dem WIFI aber auch am Stammtisch bei einem Dorfwirt führen die speziell geschulten Internet-Trainer Frauen und Männer und insbesondere Senioren/innen kostenlos in die virtuelle Welt des Internet ein. Durchschnittlich können bis zu 25 Personen an einem Kurs teilnehmen. Mitunter finden an einem Tag bis zu fünf Veranstaltungen, auch an Feiertagen, parallel im ganzen Land Salzburg statt. Breit gefächert ist das Alterspektrum: Vom Teenager bis zum betagten Internet-Freak - es nahmen auch über 90-Jährige teil - alle Altersgruppen sind vertreten. Viele Termine in den Gemeinden sind restlos ausgebucht, 13 weitere Gemeinden mussten aufgrund der überwältigenden Nachfrage vorgemerkt werden. Auch ein drittes Auto wurde für die Internet-Trainer organisiert, um noch mobiler sein zu können. Gemeinden und Teilnehmer haben deutlich ihr Interesse an einer Weiterführung der Aktion bekundet.

Jederm@n-Hotline 0662/8042-3040

Für Fragen zur Aktion "Internet für jederm@n" wurden die Internet-Hotline 0662/8042-3040 sowie die E-mail-Adresse post@jederman.land-sbg.gv.at eingerichtet. Zusätzlich gibt es Informationen im Internet unter der Adresse http://www.jederman.com.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65Landespressebüro Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG/SBG