ALPHA Österreich präsentiert die neue Diskussionsreihe: "kreuz&quer: philosophicum".

Prof. Heinz Nußbaumer leitet die Diskussion zum Thema: "Haben Tiere eine Seele?"

Wien (OTS) - ALPHA Österreich zeigt am Freitag, dem 8. Juni um 22.00 Uhr, die neue Diskussionssendung: "kreuz&quer: philosophicum". Philosophen, Ethiker und Wissenschafter aus dem In- und Ausland durchleuchten Themen unserer Zeit auf ihre ethische Relevanz. Die gezielt philosophisch-ethische Problemorientierung unterscheidet diese Reihe von anderen Diskussionssendungen. Trotz eindeutig ethisch-philosophischer Ausrichtung sollen auch soziologische, wirtschaftliche, medizinische, juristische und kulturwissenschaftliche Aspekte der Themen Beachtung finden. Gesprächsleiter der ersten Sendung zum Thema: "Haben Tiere
eine Seele?" ist Publizist Prof. Heinz Nußbaumer. Mit ihm diskutieren der Salzburger Philosoph und Psychologe Helmut F. Kaplan, Hans-Jürgen Münk, Professor für
philosophische und theologische Ethik in Luzern, die Ärztin und Fachtierärztin für Versuchstierkunde in Düsseldorf, Lieselotte Herberg, und Helmut Pechlaner, Direktor des Tiergartens Schönbrunn.

Haben Tiere eine Seele?
Die Debatten um BSE und die Maul- und Klauenseuche haben zuletzt wieder deutlich gemacht, wie problematisch und fragwürdig unser Umgang mit Tieren in mancher Hinsicht ist. In der abendländischen Tradition werden, von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen, Tiere als beseelt gedacht. Das hat jedoch nicht verhindern können, dass Tiere sehr oft als bloße Sachen, als Gebrauchs - und Verbrauchsgut verwendet wurden und werden. In jüngster Zeit werden die Stimmen lauter, die den Tieren Eigenwert und sogar Würde zubilligen. Auch die philosophische Ethik sah sich durch diese Thematik herausgefordert, Tierethik wurde zu einem neuen Begriff. "Gerechtigkeit gegen Tiere" soll auch in neuen Gesetzen ihren Niederschlag finden. Über den Tierschutz hinaus werden Tierrechte diskutiert. In der ersten Sendung
von "kreuz&quer: philosophicum" soll unter anderem der Umgang mit Tieren überdacht und Unterschiede beziehungsweise Gemeinsamkeiten zwischen Tier und Mensch aufgezeigt werden.

Die Diskussionssendung "kreuz&quer: philosophicum": "Haben Tiere eine Seele" wird am Montag, dem 11. Juni um 16.00 Uhr wiederholt.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster im Programm von BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1 B (analog) und ASTRA 1 G (digital) europaweit empfangen werden. Eine Themenübersicht der kommenden ALPHA Österreich Sendungen findet sich im Internet (tv.orf.at/alpha) und im ORF-Teletext auf Seite 308.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Nettelbeck
Tel.: (01) 87 878 - DW 15234
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.atORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK