TV Movie-Kinoexperte Rüdiger Rapke beurteilt aktuelle Filmstarts: - AUDIO (web)

Hamburg (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Kinomagazin 2 Kinostart 07.06.01

Der geschiedene Familienvater Jay und die unglücklich verheiratete Hobby-Schauspielerin Claire sind ein seltsames Pärchen: Sie sprechen kein Wort miteinander, sie kennen nicht einmal den Namen des anderen, aber sie haben leidenschaftlichen Sex miteinander. Und das jeden Mittwochnachmittag. Eines Tages will Jay mehr als nur anonyme Leidenschaft. Er folgt Claire heimlich und verfällt immer mehr dem Zauber der fremden Geliebten. Ausgezeichnet mit dem roten Moviestar:
"Intimacy". TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, bietet das Drama mehr als nackte Haut und wilden Sex?

O-Ton (ors 03081) Rapke 34sec

Der erotisch-provokante Film aus Frankreich gewann in diesem Jahr bei den Filmfestspielen in Berlin den Goldenen Bären. Diesen wichtigen Preis hätte "Intimacy" sicherlich nicht erhalten, würde es im Film nur um nackte Haut und wilden Sex gehen. Regisseur Patrice Chérau zeigt vielmehr zwei unglückliche Menschen, die ihre Verzweiflung in leidenschaftlichem Sex ertränken. Diese Begegnung hält er in schonungslos offenen Bildern fest. Dennoch ist "Intimacy" kein Erotikfilm mit künstlerischen Ambitionen. Sondern vielmehr ein unbequemes, quälend intensives Gesellschaftsporträt über Einsamkeit und Gefühlskälte.

Der japanische Geschäftsmann Takagi hat einen Blackout. Im Thriller "Monday" wacht Takagi eines Montags in einem Hotelzimmer auf und erinnert sich an so gut wie nichts mehr. Nur langsam und in Bruchstücken kommen die Erinnerungen wieder: ein wildes Gemisch aus Alkoholgelagen, eine Beerdigung, ein Gewehr und jede Menge Blut. Und allmählich wird Takagi klar, dass er weder zufällig noch allein in diesem Hotel ist. Ein Thriller aus Japan, das scheint wenig aufregend, oder ist "Monday" vielleicht doch ein echter Geheimtipp, TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke?

O-Ton (ors 03082) Rapke 26sec

Um das klar zu stellen: Es gibt durchaus auch aus Japan aufregende Thriller. "Monday" ist allerdings selbst für japanische Verhältnisse ungewöhnlich. Regisseur Sabu erzählt langsam, verzichtet fast komplett auf musikalische Untermalung, zaubert extrem stilisierte Bilder auf die Leinwand. Die Logik der sperrigen Story offenbart sich einem nur allmählich. Wer durchhält, wird allerdings mit einem fantastischen Showdown belohnt, der schockt und zugleich amüsiert.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0308.mp2, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
TV Movie Kinoredaktion
Jörg Ebach
Tel.: 040/3019-3650

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS