TV Movie Kinomagazin "Pearl Harbor" - AUDIO (web)

Hamburg (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=ors

Kinomagazin Kinostart 07.06.01

Pearl Harbor am 7. Dezember 1941. Morgens, um kurz nach neun, bricht das Inferno über den Pazifikhafen herein. In nur einer Stunde machen mehr als 300 japanische Jagdflugzeuge die amerikanische Militärbasis nahezu dem Erdboden gleich. Mittendrin im Bombenhagel:
die Piloten Rafe und Danny, gespielt von Ben Affleck und Josh Hartnett. Die beiden Freunde kämpfen nicht nur gemeinsam gegen die Japaner, sondern auch um die Liebe der Krankenschwester Evelyn, alias Kate Beckinsale. TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, ist "Pearl Harbor" eine einzige Materialschlacht, bei der die Story zu kurz kommt?

O-Ton (ors 03071) Rapke 22sec

Zu kurz kommt sie zwar nicht, wirklich zu überzeugen weiß sie aber auch nicht. Die ersten 90 Minuten des Films sind eine konventionell erzählte Liebesgeschichte. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor kippt der Film zum Effekt - und Kriegsspektakel um, in das sich mehrere Ungereimtheiten einschleichen. Die zu Beginn erzählte Love Story wird dann mit Ach und Krach und eher lustlos zu Ende erzählt.

Wie überzeugend agieren die jungen Hollywoodstars Ben Affleck, Josh Hartnett, Kate Beckinsale und Cuba Gooding Jr.?

O-Ton (ors 03072) Rapke 27sec

Darstellerisch am beeindruckendsten ist Oscar-Gewinner Cuba Gooding Jr. als schwarzer Matrose, der während des Angriffs erstmals eine Bordkanone bedient. Hauptdarstellerin Kate Beckinsale versteht vor allem durch ihr schickes 40er-Jahre-Outfit zu überzeugen. Die beiden Helden Ben Affleck und Josh Hartnett scheinen hingegen wie aus einem Fliegerfilm Marke "Top Gun" entsprungen. Insgesamt sind die beiden zwar nett anzusehen, kommen aber eher hölzern und stereotyp auf der Leinwand rüber.

Wie authentisch sind Zeit und Szenerie im Kriegs-Epos "Pearl Harbor" gelungen?

O-Ton (ors 03073) Rapke 24sec

Auf Authentizität wurde großen Wert gelegt. Die Ausstatter haben bei Bauten, Kostümen und Automobilen ganze Arbeit geleistet. Ein paar Kriegsschiffe aus jener Zeit stellte die US-Navy zur Verfügung, außerdem fand man einige gut erhaltene japanische Zero-Jagdflieger. Die nostalgische Filmmusik von Cole Porter und eingeblendete Original-Wochenschau-Ausschnitte verstärken das zeitliche Coleur der 40er Jahre.

"Pearl Harbor" ist ausgezeichnet mit dem roten Moviestar und startet diese Woche in unseren Kinos. Mehr Informationen dazu finden Sie in der aktuellen TV Movie.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0307.mp2, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
TV Movie Kinoredaktion
Jörg Ebach
Tel.: 040/3019-3650

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS