Arbeitslosigkeit in Wien steigt erstmals seit 2 Jahren

Erstmals seit Februar 1999 ist in Wien im Mai 2001 die Zahl der Arbeitslosen gestiegen, und zwar um 979 Personen oder 1,8 Prozent auf 56.374 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.

Wien (OTS) - Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen trifft die Männer stärker mit einem Plus vom 921 Personen oder 2,8 Prozent auf 33.532 Personen. Dies ist vor allem auf eine Zunahme der Arbeitslosigkeit am Bau um 1.002 Personen oder 22,8 Prozent auf 5.404 Personen zurückzuführen. Die Frauenarbeitslosigkeit stieg gegenüber Mai 2000 leicht um 58 Personen oder 0,3 Prozent.

Ein Anstieg der Arbeitslosigkeit ist auch in den Bereichen Fremdenverkehr (plus 3,5 Prozent), Reinigung (plus 15,2 Prozent) und holzverarbeitende Berufe (plus 14,4 Prozent) zu verzeichnen. Im Handel (minus 2,1 Prozent), Verkehr (minus 3,3 Prozent) und im Bürobereich (minus 2,9 Prozent) sinkt die Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosigkeit bei über 50-jährigen ist weiter im Sinken begriffen (minus 10,6 Prozent auf 15.669 Personen), ebenso wie die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderungen (minus 14,1 Prozent auf 10.195 Personen). Eine Zunahme ist bei der Altersgruppe 15 bis 25 festzustellen, und zwar um 676 Personen oder 11,5 Prozent auf 5.897 Personen. Im Haupterwerbsalter (25 bis 49 Jahre) stieg die Arbeitslosigkeit um 2.160 Personen oder 6,2 Prozent auf 34.808 Personen.

280 Jugendliche suchten mit Stichtag Ende Mai in Wien eine Lehrstelle, das sind um 22,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Demgegenüber stehen 165 sofort verfügbare offene Lehrstellen, um 26,9 Prozent mehr als im Mai 2000.

Die Zahl der Beschäftigten sank im Mai gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 4.205 Personen und beträgt jetzt 769.448 Personen. Dieser Rückgang geht zu Lasten der Männer: Um 7.828 Männer waren im vergangenen Mai weniger beschäftigt (403.102 Personen) als im Vorjahr. Demgegenüber hatten 366.346 Frauen im vergangenen Monat eine Beschäftigung, das sind um 3.623 mehr als vor einem Jahr.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Susanne Rauscher
Tel: (01) 515 25 / 265
susanne.rauscher@900.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW/OTS