Die WAP - Lösung der NÖ VOLKSHILFE setzt sich durch - BILD (web)

Wien (OTS) - Der sensationelle erstmalige Einsatz der drahtlosen Technologie zur Leistungsabrechnung durch die NÖ VOLKSHILFE hat in Österreich bereits mehrere Nachfolger gefunden. Nun wurde diese erfolgreiche Pionierlösung gemeinsam mit Partner Software AG auch international präsentiert.

Auf der Experience 2001 in München, dem internationalen Partner Kongress der Software AG stellte der Geschäftsführer der NÖ VOLKSHILFE Erich Fenninger gestern rund 800 Besuchern die Lösung zur Leistungs- und Personalverrechnung vor. Dabei werden die Daten durch die MitarbeiterInnen der mobilen Pflege direkt bei den Kunden über ein eigenes Portal am Handy eingegeben und auf dem hochausfallsicheren Server des Providers max.busines.class verarbeitet. Mit dieser Präsentation ist der Startschuß für den internationalen Vertrieb dieser modernen Lösung durch die Software AG gefallen.

Fenninger: "Mir ist die optimale Betreuung der Menschen wichtig. Dazu müssen wir unsere MitarbeiterInnen in ihrer Arbeit effizient unterstützen. Mit unserer drahtlosen Lösung wird der Administrationsaufwand deutlich verringert, es bleibt mehr Zeit für die Kunden. Dass unsere Lösung jetzt auch international vertrieben wird, macht uns natürlich sehr stolz."

"Auch auf der BAGSO, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen in Bonn referierte der Geschäftsführer. In seinem Vortrag zum Thema "Seniorenorganisationen im Modernisierungsprozeß" nahm die Einführung der Wireless - Technologie breiten Raum ein. Viele Vertreter der rund 80 bundesweit tätigen deutschen Verbände zeigten sich danach im persönlichen Gespräch äußerst interessiert daran, diese mobile, zukunftsweisende Technologie ebenfalls einzusetzen.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Volkshilfe
Erwin Berger
Tel.: 0676 8700 2 6900

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS