jobpilot AG reduziert operativen Aufwand um 15 Prozent - Profitabilität wird im vierten Quartal 2001 erreicht

Bad Homburg (ots) - Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170, Ticker: JOA) - Europas Karrieremarkt im Internet - gab heute bekannt, dass das Unternehmen als Ergebnis einer im ersten Quartal gestarteten Überprüfung seinen operativen Aufwand in der jobpilot-Gruppe um 15 Prozent reduzieren wird. In Deutschland sinkt die Mitarbeiterzahl von 270 auf rund 220. International wird die Zahl um 50 auf rund 340 Mitarbeiter abnehmen. Die Stellenkürzungen konzentrieren sich vor allem auf administrative Bereiche und machen die jobpilot-Gruppe insgesamt wettbewerbsfähiger. Die Kostenreduzierungen werden sich bereits im dritten Quartal 2001 auswirken.

Hintergrund der Maßnahmen ist das Ziel des Unternehmens, die Gewinnschwelle noch im vierten Quartal 2001 zu überschreiten. "Nach dem erfolgreichen Aufbau des Unternehmens zu einem der führenden europäischen Karrierenetzwerke werden wir unsere Zusage einlösen und profitabel werden", sagte Dr. Roland Metzger, Vorstandsvorsitzender der jobpilot AG. "Der Ausblick im e-Recruiting-Markt ist weiterhin sehr positiv, aber angesichts der aktuellen Marktbedingungen waren diese Maßnahmen nötig, damit wir dieses Ziel in jedem Fall erreichen."

Für das erste Quartal 2001 hatte die jobpilot AG einen Umsatz von 13,2 Millionen Euro gemeldet. Das entspricht einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem vierten Quartal des Vorjahres. Der operative Verlust war mit minus 6,2 Millionen Euro drei Millionen Euro niedriger als zum Jahresende 2000.

Zu jobpilot
Die jobpilot AG (Neuer Markt: WKN 514 170) ist Anbieter von jobpilot - Europas Karrieremarkt im Internet. Unter www.jobpilot.de werden mehr als 120.000 aktuelle Stellenangebote in mehr als 60.000 Stellenanzeigen präsentiert (Stand: Mai 2001). Das Unternehmen, gegründet als Jobs & Adverts, ging 1995 online und ist mit jobpilot heute in 15 europäischen Ländern sowie in Asien vertreten. Zum Kundenstamm zählen 28 der DAX-30 Unternehmen sowie 21 Unternehmen des EuroSTOXXsm-Index. Das Dienstleistungsspektrum umfasst neben der Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Stellengesuchen noch weitere innovative Dienstleistungen: Rekrutierungs-Software (jobpilot workflow), Direct Selection, Online Assessment etc. Mit seinem branchenübergreifenden Angebot verzeichnet jobpilot monatlich mehr als 36 Millionen Seitenabrufe / Pageimpressions (Geprüft von ABC Interactive, April 2001). Alle Services von jobpilot sind für Bewerber kostenlos.

Die jobpilot AG hat ihren Hauptsitz in Bad Homburg in der Nähe von Frankfurt am Main. Europäische Tochtergesellschaften gibt es in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Schweden, Polen, Spanien, Tschechien, Italien, Großbritannien, Norwegen, Niederlande, Belgien, Ungarn sowie in Dänemark.

ots Originaltext: jobpilot AG

Pressekontakt:
jobpilot AG
Stephan Lindenfeld
Corporate Communications
Siemensstraße 15 - 17
D-61352 Bad Homburg
Tel.: (0 61 72) 919-297
Fax: (0 61 72) 919-540
lindenfeld@jobpilot.com
www.jobpilot.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS