Pearl Harbor - Einspielergebnisse in den USA: Buena Vista International begehrt folgende Richtungstellung

Wien (OTS) - Wie gestern fälschlich in der ORF Sendung "Treffpunkt Kultur" berichtet wurde, liegt das Einspielergebenis der Produktion PEARL HARBOR keineswegs unter den Erwartungen, bedenkt man die Überlänge des Films (beinahe 3 Std.): Tatsächlich hat der am 25. Mai in den USA angelaufene Film innerhalb von 4 Tagen eine Rekordsumme von USD 75.100.000 eingespielt - und ist daher der erfolgreichste Disney/Touchstone Start in der Unternehmensgeschichte. Pearl Harbor ist das ehrgeizigste und ambitionierteste Projekt des Erfolgs-duos Jerry Bruckheimer (Produzent) und Michael Bay (Regisseur). Die Hauptrollen spielen Ben Affleck, Kate Beckinsale und der junge Shooting-star Josh Hartnett.

Des weiteren wurde seitens des ORF außerdem verlautbart, die Katastrophe sei im Sommer des Jahres 1941 gewesen; tatsächlich war der Angriff auf Pearl Harbor jedoch am 7. Dezember 1941.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Buena Vista International (Austria) GmbH
Schottenfeldgasse 59, 2. Stock A-1070 Vienna
Pia Greiner
Publicity
Tel: +43 1 52505 16
Fax: +43 1 52505 25
e-mail: Pia.Greiner@disney.com
Internet: www.movienews.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS