"Zeigt her eure Füße": Fußcheck in Innsbruck, Wien, Salzburg, Linz und Graz

Die Initiative "Zeigt her eure Füße" geht in die zweite Runde.

Wien (OTS) - Die Burgit-Novartis Initiative: "Zeigt her eure Füße" geht mit einer weiteren Informationsoffensive in die nächste Runde. Neben Fußcheck-Events in fünf Landeshauptstädten, einem neuen Info-Folder und der bereits bewährten Fuß-Hotline, sollen dieses Jahr auch Schwimmbäder und Fitnesscenter in die Aktion miteinbezogen werden. Klares Ziel ist, dass die Österreicher erneut über Mittel und Wege zur Fußgesundheit informiert und beraten werden. Die Initiative wird dabei von österreichischen Fachärzten für Orthopädie und Fußpflegern unterstützt.

Probleme mit den Füßen sind ein weit verbreitetes Volksleiden. Wie eine Studie zeigte, klagen 4,5 Millionen Österreicher über Fußbeschwerden, insgesamt leiden über 1 Million an Fußpilz und eine halbe Million an Nagelpilz. Häufige Probleme sind auch Müdigkeit und schwere Füße, Blasen- und Hornhautbildung sowie orthopädische Fußerkrankungen.
Viele Betroffene schieben den Besuch beim Fußpfleger oder Arzt auf die lange Bank, und nicht einmal jeder Zweite würde seine Füße in der Öffentlichkeit zeigen.
Mit der neuen Informationsoffensive der im vergangenen Jahr gegründeten Initiative soll die österreichische Bevölkerung nun erneut und umfassend über das oft tabuisierte Thema Fußbeschwerden informiert werden. Bei der Fußcheck-Event-Tour werden beispielsweise in einem eigens errichteten Zelt in den Innenstädten von Wien, Linz, Salzburg, Graz und Innsbruck Orthopäden, praktische Ärzte und Fußpfleger für den persönlichen Fuß-Test zur Verfügung stehen. Besucher können sich zudem mit einer Wohlfühl-Fußmassage verwöhnen lassen. Kabaretteinlagen, bei denen "falsche Ärzte" die "Anleitung zum Fußpilz" geben, runden das Programm ab.
Wer keine Zeit zum Fußcheck findet, kann sich bei der Fuß-Hotline (Tel: 01/214 23 23) über spezielle Fußprobleme beraten lassen. Dabei hat der Anrufer auch die Möglichkeit, sich über Behandlungsmöglichkeiten beim Facharzt in seiner unmittelbaren Nähe zu informieren.

Mit einbezogen in die neue Informationsoffensive sind diesmal auch Schwimmbäder und Fitnesscenter, wo der Info-Folder aufgelegt und Poster angebracht werden. Besucher sollen darauf aufmerksam gemacht werden, dass sich durch falsches Verhalten - etwa durch mangelhaftes Abtrocknen der Füße, bevor man wieder in die Schuhe steigt - das Risiko für Fußpilzerkrankungen stark erhöht.

Der neue Info-Folder mit Tipps und Tricks zur richtigen Fußpflege kann auch über die Fuß-Hotline bestellt werden.
Fuß-Hotline "Zeigt her eure Füße"
Tel: 01/214 23 23
Mo-Fr. 08:00-19:00 Uhr
Sa. 08:00-13:00 Uhr

Die Termine für die Fußcheck-Events:
30. Mai 2001: Innsbruck, Museumstraße
2. Juni 2001: Wien, Mariahilfer Straße
11. Juni 2001: Salzburg
12. Juni 2001 Linz
13. Juni 2001: Graz, Herrengasse

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bernadette Larcher oder Michael Leitner
Tel: 01/524 43 00-84 oder 81
Fax: 01/524 43 00 20
e-mail: bernadette.larcher@trimedia.at
michael.leitner@trimedia.at

Trimedia Communications Austria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI/TRI