ORF-Initiative: Die "Lange Nacht der Museen" reicht über die Grenzen hinaus

Am Samstag, dem 9. Juni, hat auch das Kunstmuseum Liechtenstein von 18.00 bis 1.00 Uhr früh geöffnet

Wien (OTS) - Eine grenzüberschreitende ORF-Initiative ist die diesjährige "Lange Nacht der Museen" am Samstag, dem 9. Juni 2001, von 18.00 bis 1.00 Uhr früh. Nicht nur in allen neun österreichischen Landeshauptstädten sind Museen beteiligt, sondern auch das Kunstmuseum Liechtenstein in Vaduz hat seine Pforten in dieser Nacht für die Besucher geöffnet. In Vorarlberg machen neben Bregenz auch noch folgende Städte den 9. Juni zu einem unvergesslichen Erlebnis:
Dornbirn, Feldkirch, Hohenems und Hard.
In Vaduz bietet das Kunstmuseum Liechtenstein von 18.00 bis 1.00 Uhr den Nachtschwärmern ein vielfältiges Programm. "Balders Ross" interpretieren an diesem Abend "Lied und Strandgut" von Bert Brecht, Hans Albers und vielen anderen. Außerdem lädt die Wechselausstellung über Otto Freundlich sowie vorgetragene Schriften des Wegbereiters der gegenstandslosen Kunst zum Verweilen ein. Bei Sushi und Chill-out im Café kann man die grenzüberschreitende Museumsnacht gemütlich ausklingen lassen.
Das Museum ist mit der von Feldkirch ausgehenden Buslinie 5 zu erreichen. Den Pass sollte man dabei nicht vergessen. Der Medienpartner in Liechtenstein ist Radio L.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Rössner
(01) 87878 - DW 13945
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK