Hofbauer: Neues Pflegeheim in Schrems bietet 80 moderne Pflegeplätze

Land setzt 1,4 Mrd.-Ausbauprogramm für Pflegeheime weiter fort

St. Pölten (NÖI): Mit der Eröffnung des Landespflege- und Pensionistenheimes Moorbadheim in Schrems setzt das Land weitere Akzente in seiner aktiven Sozialpolitik. "Insgesamt wurden 100 Millionen Schilling in die Errichtung des Moorbadheimes investiert. Das Heim bietet 80 moderne Pflegeplätze und ist Teil eines umfassenden Ausbau- und Investitionsprogramms für die Modernisierung der NÖ-Pflegeheime, für das das Land 1,4 Milliarden Schilling investiert. Mit diesen Investitionen garantieren wir den pflegebedürftigen Mitmenschen nicht nur verbesserte Bedingungen, sondern leisten auch einen Beitrag zur Sicherung des Arbeitsplatzes Niederösterreich", erklärt LAbg. Johann Hofbauer. ****

Der Abgeordnete weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Land mit seinen Investitionen in die Pflege- und Pensionistenheime die richtige Antwort auf die steigende Lebenserwartung gibt. "Im Jahr 1981 standen in den NÖ-Landesheimen noch 1.758 Pflegebetten zur Verfügung, nunmehr sind es bei wesentlich verbesserter Wohnqualität bereits 5.100. Durch die erhöhte Zahl an Pflegebedürftigen steigt auch die Nachfrage an Pflegepersonal, damit werden wieder zahlreiche Arbeitsplätze gesichert. So hat sich seit dem Jahr 1983 die Mitarbeiterzahl in den Heimen von 1.200 auf 3.000 vermehrt, im Bereich der Fachkräfte gab es einen Anstieg von seinerzeit 525 auf 2.241", so Hofbauer.

"Das konsequente Ausbauprogramm für die niederösterreichischen Pensionisten- und Pflegeheime ist ein weiteres Signal für Niederösterreichs Bestreben, eine ‚Insel der Menschlichkeit‘ zu bleiben. Im Rahmen unserer gezielten Sozialpolitik werden wir auch in Zukunft alles unternehmen, um für die Anforderungen der Zukunft gerüstet zu sein", betont Hofbauer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI